Im zweiten Spiel hintereinander mussten unsere B-Junioren eine hohe Niederlage einstecken. Diese fiel gegen die JSG Kall/Keldenich/Scheven am Ende sogar recht deutlich aus. Zu deutlich, aber in der Höhe sogar verdient. Beim 2:12 (0:5) schaffte es kein Spieler seine Normalform abzurufen und so lud man den sehr offensivfreudigen Gegner förmlich zum Toreschießen ein.

Dritter Sieg im dritten Spiel! Unsere E1-Nachwuchsmannschaft startet sehr überzeugend in die Herbstrunde 2022/23.

Auch die D2-Junioren (U12) von Jörg Niessen und Dirk Karbowiak sind in die neue Saison gestartet. Dabei ist für die ehemalige E-Jugendmannschaft der Übergang auf das Neunerfeld in vielerlei Hinsicht absolutes Neuland. Nicht nur das die Spieleranzahl von 6+1 auf 8+1 angestiegen und auch das Spielfeld größer geworden ist, sondern auch regeltechnisch gibt es viel zu erlernen. Die Kinder spielen jetzt 2 x 30 Minuten, mit Schiedsrichter, der Rückpassregel und Abseits. Ganz schön viel. Das alles zu verinnerlichen, ist eine Mammutaufgabe für die "Kleinen" und wird sicherlich noch ein paar Wochen Zeit mit sich bringen. Gut das man dann jemanden an seiner Seite hat, der das Wohl der Kinder und ihren Sport fördert. Wie in diesem Fall Albin Hamacher - Trainer unserer F-Jugend.

Albin Hamacher hat es sich nicht nehmen lassen der U12 gesponserte Trikots zu überreichen. Darin sollen möglichst viele Siegen folgen. Mit zwei Unentschieden und zwei Niederlagen ist das Team gestartet, aber mit Trainingsfleiß und den neuen Trikots am Körper ist es nur eine Frage der Zeit bis die Kinder sowie das Trainerteam Dirk Karbowiak und Jörg Niessen das erste Mal über drei Punkte jubeln können. 

Die D2 bedankt sich bei Albin Hamacher und wünscht ihm in seiner Tätigkeit als Energieberater weiterhin gute Geschäfte. (jn/rb)

  

Eine deftige Packung bekamen unsere C2-Junioren in ihrem dritten Spiel auf dem Großfeld. Zu keiner Phase des Spiels schaffte man es, sich vom Druck der Gäste aus Herhahn-Morsbach/Schöneseiffen/ Dreiborn zu lösen und kassierte eine auch in dieser Höhe verdiente 0:18 (0:10) Niederlage

Im vierten Meisterschaftsspiel hat es unsere B-Jugend erwischt. Bei der JSG Zwanzig 18, die man vor ein paar Wochen noch im Pokal mit 3:2 bezwingen konnte, setzte es eine 1:6 (1:5) Niederlage aus unserer Sicht. Trainer Walid Yassine äußerte sich nach dem Spiel zum sportlichen Abschneiden seiner Jungs. "Der Gegner war heute einfach stärker und hat verdient gewonnen." Die Partie begann ungünstig mit einem Eigentor durch Gerome in der ersten Minute und verlief dann nahezu einseitig immer in Richtung unseres Tores. Der Gegner schraubte das Ergebnis bis kurz vor der Pause nach oben, ehe Niklas den Ehrentreffer erzielte.

Nach dem Seitenwechsel, war man auf Schadensbegrenzung aus und schaffte dies auch größtenteils. Nur noch einmal schlug es im eigenen Gehäuse ein. An der klaren Niederlage änderte dies aber nichts. Es fehlte an den nötigen Einstellung und auch an der Kraft gegen einen ausgeruhten Gegner mitzuhalten. 

 

So fühlt sich also ein denkwürdiger Pokalabend unter Flutlicht an. Das ist das was die Fußballfans so lieben. Ja, wovon sie immer schwärmen, wenn es in den KO-Modus geht. Das ist das was in Erinnerung bleibt. Genau das ist unseren 2007ern am Mittwochabend auf dem Rasenplatz am Schulzentrum widerfahren ist.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.