Trainer Walid Yassine hatte für seine C-Juniorenmannschaft zur Rückkehr auf den Platz ein ganz besonderes Geschenk dabei. Allen Spielern sowie seinem Trainerkollegen Peter Flimm überreichte er nun im altehrwürdigen Eifelstadion eine neue Regenjacke. Diese ist momentan auch recht gut zu gebrauchen, denn das wechselhafte Wetter sorgt dafür, dass die Jungs mitunter auch schon mal nass werden können.

Walid Yassine hat vor etwa zwei Jahren die Autoverwertung in Mechernich-Kalenberg übernommen und ließ es sich nun nicht nehmen seine Jungs mit den Jacken zu überraschen. "Eine wirklich gelungene Aktion", wie aus Kreisen der Mannschaft und der Eltern zu hören ist.

Jetzt will man sportlich die Zeit nach der viel zu langen Pause nutzen, um schnellstmöglich wieder in den Tritt zu kommen. Nach den Sommerferien soll es dann auch endlich wieder um Punkte im Meisterschaftsspielbetrieb gehen.

 

Aufgrund der politischen Beschlüsse und der aktuellen Entwicklungen aufgrund der Corona-Pandemie hat der Jugendvorstand am 14.12.2020 entschieden, den für Samstag geplanten Weihnachtsbaumverkauf ersatzlos zu streichen. Leider ist es der Jugendabteilung nicht möglich, unter diesen Voraussetzungen einen geregelten Weihnachtsbaumverkauf durchzuführen. 

Der Verein wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und Gönnern dennoch eine schöne Weihnacht.

In der Hoffnung auf baldige Besserung, bleibt gesund

Eure TuS

 

 

Auch in diesem Jahr verkauft die Fußballjugend der Jugendspielgemeinschaft Mechernich/Feytal/Weyer Weihnachtsbäume vor der Volksbank (Weierstraße).

Und zwar am Samstag, 19. Dezember, ab 9 Uhr.

Nico Schmitz: „Gerne liefern wir Ihnen innerhalb des Stadtgebietes den Weihnachtsbaum auch persönlich zu Ihnen nach Hause, natürlich unter Einhaltung der gültigen Coronaschutzverordnung. Über eine kleine Spende würden wir uns freuen.“

Gegen den verlustpunkfreien Tabellenführer JSG Houverath-Mutscheid/Wershofen hingen für unsere Jungs die Trauben schon vor dem Spiel sehr hoch. Mit einem Pünktchen auf der Habenseite ging man in das vermeintlich ungleiche Duell auf dem saftigen Grün in Weyer. Am Ende hieß es 1:3 (0:3) aus unserer Sicht.

Am fünften Spieltag der Kreisklassen-Staffel 4 kam es im Mechernicher Eifelstadion zum Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Ligaersten. Mechernich-Feytal-Weyer forderte das noch ungeschlagene Team der JSG Zwanzig 18 heraus. 

Nach den ersten Niederlagen der neuen Saison, folgte eine Aussprache im Teamkreis der B2-Jugend. Angesichts der hohen Klatschen und auch aufgrund der Gespräche miteinander kam Trainer Andreas Schmitz zusammen mit den Kindern zu der Erkenntnis, dass die Fortführung der Spielzeit nur mit ganz großem Willen und Umdenken im Teamkreis möglich sei. Dies sind in der momentaren Situation nicht alle Jungs bereits zu geben, sodass man die Reißleine zieht. 

Mit sofortiger Wirkung wird das Team aus dem Spielbetrieb gezogen, sodass zwischen der B1 und der C-Jugend (jüngerer Jahrgang) ein Vakuum von zwei Jahren steht. Ob und wie das in der Zukunft kompensiert wird, bleibt völlig offen.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.