Im dritten Spiel der Frühlingsrunde ging es für unsere E2 nach Zülpich zum Auswärtsspiel gegen den TuS Chlodwig Zülpich II. Trotz angespannter Personaldecke mit nur einem Einwechselspieler war die Stimmung gut.

Im Rückspiel gegen die JSG Kirchheim/Arloff unterlag unsere C1 am Freitagabend knapp mit 2:3 (2:1). Ein Spiel, welches kämpferisch und vom Einsatz her absolut in Ordnung war und welches am Ende aufgrund der fehlenden fußballerischen Komponente an den Gast geht. 

Lange war es ruhig um unsere D1-Junioren von Nico Schmitz und Thorsten Schmidt. Witterungsbedingte Absagen und Spielverlegungen aufgrund Personalmangels sorgten dafür, dass das letzte Pflichtspiel schon mehr als sechs Wochen zurücklag. Damals, am 26. März unterlagen wir daheim einer stark aufspielenden Mannschaft von der JSG Zwanzig 18 mit 0:2 Toren. Nun also das Rückspiel in Schmidtheim, wo der Gastgeber die Chance hatte sich mit einem Erfolg auf den vorzeitigen Staffelsieg zu sichern. 

Um es vorweg zu nehmen. Unsere Jungs erwischten einen Sahnetag und haben mit großen Willen den Gegner mit 3:0 (1:0) niederkämpft. Neben einer guten Abwehrleistung, war es Doppeltorschütze Maxim der sich in den Vordergrund spielte. Man of the Match war aber Neuzugang Senad, der das Tor zum 2:0 beisteuerte und die anderen beiden Tore für Maxim auflegte. Trainer Thorsten Schmidt sprach im Anschluss von einer guten Leistung seiner Jungs. "Da war heute Feuer im Spiel", so der JSG-Trainer um nachzulegen: "Es war eine gute Einstellung und eine tolle Mannschaftleistung mit einem verdienten Sieg". Darauf will die Mannschaft in den verbleiben vier Spielen jetzt aufbauen und den sieben bisher erzielten Punkten weitere folgen lassen.  

Am frühen Samstagmorgen traf der Tabellenführer der D-Jugend-Kreisleistungsstaffel im Eifelstadion auf den Tabellenletzten Bliesheimer BC II. Das Hinspiel ging mit 5:0 klar an die Jungs von Avdush Dobruna und auch dieses Mal wurde das Team seiner Favoritenrolle gerecht. Am Ende hieß es 4:0 (1:0) für den Gastgeber, der damit seine Punktebilanz auf 19 Punkten aus sieben Spielen bei 21:4 Toren verbesserte.

Keine 48 Stunden nach der Niederlage in Kirchheim stand bereits das nächste Spiel für die C1-Junioren an. Daheim erwartete man die JSG Oleftal/Nierfeld/SG92, der man im Hinspiel mit 0:2 unterlegen war. Und auch dieses Mal ging die Partie verloren, wenngleich mit einem 0:1 (0:1) unweigerlich knapper wie ärgerlicher. 

Nach fast zwei Jahren ging es in der Liga wieder einmal gegen die Mannschaft der JSG Kirchheim/Arloff/Flamersheim. In der Steinbach-Arena setzte es für die Mannschaft von Walid Yassine und Peter Flimm eine 3:7 (1:4) Auswärtsniederlage. In einem Spiel, in welchem beide Abwehrreihen nicht besonders sattelfest agierten kamen aber die Zuschauer mit zehn Toren durchaus auf ihre Kosten.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.