Am Ende fehlte nur ein Wimpernschlag für unsere D-Junioren, die als fünftbester Zweiter ihrer Herbststaffel nur knapp den Einzug in die Sonderliga verpassten. Der 2007er Jahrgang von Walid Yassine und Peter Flimm wird somit in der Frühjahrsrunde in der Kreisleistungsstaffel 2 antreten und trifft dort auf folgende Mannschaften: JSG Zwanzig 18 II, JSG Kirchheim/Arloff, JSG SG92/Nierfeld/Oleftal II, VfL Kommern und JSG Erft 01 III. Die Staffel verspricht einige interessante Paarungen mit sich zu bringen, da alle Mannschaften auf einem ähnlichen Niveau einzustufen sind. Los geht es am 15. März um 17 Uhr mit dem Heimspiel gegen die II. Mannschaft der JSG Zwanzig 18 (Spielort: voraussichtlich der Rasenplatz am Schulzentrum). (rb)

Die C1-Junioren um das Trainertrio Carlo Flaschentreher, Alexander Klein und Peter Weiler werden in der Frühjahrsrunde in der Sonderliga Süd an den Start gehen. Aufgrund des hervorragenden zweiten Platzes in der Herbstrunde hat sich die Mannschaft für die höchste Liga auf Kreisebene qualifiziert und darf in Kürze den Kampf um den Kreismeistertitel aufnehmen. In der Südstaffel trifft man nun auf folgende Gegner: JSG Rotbachtal/Strempt, TuS Zülpich, JSG Zwanzig 18, JSG Bliesheim/Ahrem II und JSG Dollendorf/Oberahr/Blankenheimerdorf. Die Partien gegeneinander werden in Hin- und Rückspielen ausgetragen.

Die C2-Junioren von Bastian Ferber und Bernd Harms treten im Frühjahr in der Kreisliga A an und bekommen es mit diesen Gegnern zu tun: TSC Euskirchen U14, JSG Zwanzig 18 II, JSG Keldenich/Scheven und JSG Sinzenich/Bürvenich/Schwerfen. Auch hier finden die Begegnungen mit Hin- und Rückspiel statt. 

In beiden Staffeln beginnt der Spielbetrieb am 16. März. (rb)

Tombola2019

Nicht nur der Fußball war Bestandteil des 6. DEVK- Hallenpokals in Mechernich, sondern auch das Rahmenprogramm im Oktogon hatte es in sich. Die in diesem Jahr reichlich gefüllte Tombola war das Resultat vieler Spender, die nicht nur aus Mechernich kamen. Auch über die Grenzen des Kreises hinaus haben wir uns an Firmen gewandt und konnten so einige außergewöhnliche Preise ergattern.

Die Preisauswahl zog sowohl „Klein“ als auch „Groß“ immer wieder an die Lostrommel. Auch der neu eingeführte Tauschtisch erfreute sich großer Begeisterung. So konnten zum Beispiel ortsbezogene Gutscheine gegen Sachpreise umgetauscht werden. Eine Erneuerung, die bestimmt auch in Zukunft Bestandteil unserer Tombola sein wird.

Ein ganz besonderer Dank geht an die DEVK-Generalagentur Flaschentreher, die Hauptsponsor des Turniers waren und an F&S Concept aus Euskirchen, welche mit einer hohen Geldspende die Tombola unterstützt haben.

Folgende weitere Sponsoren haben unsere Tombola sowohl mit Sachpreisen als auch mit Geldspenden unterstützt:

Opel Reinartz,
TSV Feytal,
SH Telekommunikation,
Orientalischer Supermarkt in der Turmhofstraße,
Reisebüro Schäfer,
Bücher Schwinning,
Uwe Reetz,
Trinkgut Miller,
Die Tomate,
Tee und Kaffee,
Adler Apotheke,
Rewe Marienau,
Linden Apotheke,
Margrets Hobbylädchen,
Optik Johnen,
Das Lädchen in der Gleispassage,
Textil Abelein,
MS Ambiente,
Betten Schmitz,
Schreibwaren Löllmann,
Hokus Fokus,
Schmuck Wetzel,
Schuh- und Schlüsseldienst Uebach,
KSK Euskirchen-Filiale Mechernich,
Rossmann Mechernich,
Restaurant Nirvana,
beauty med Mechernich,
Kräuterhaus Kommern,
Restaurant Elektra,
Mellis Schmuckladen,
Deniz Grill,
Automobile Yassine,
Snack Bar,
Wand und Boden,
Metzgerei Hufschlag,
Volksbank Mechernich,
Autozubehör Kloska,
Papstar,
Radio Euskirchen,
Westfalia Hagen,
Metzgerei Schmitz,
Heimspiele Köln,
Blumen Schwinning,
Blumen Ritter,
ATU,
HUK Coburg,
comav.de-Vereinshomepage,
VfL Gummersbach,
ARD,
Barmer GEK,
FuPa Dumont Verlag Köln,
Fielmann,
Mein Sportladen,
Restaurant Peter Pan,
Friseursalon Kohlgraf,
Thai Massage Sithara,
Irmak Grill,
Greifvogelstation Hellenthal,
Jump House,
Hofladen Vussem,
Hochwildpark Rheinland,
Wild und Erlebnispark Daum,
Sealife,
Restaurant Mongolei,
Jackelino,
Freizeitpark Schloss Beck,
Deutsches Sportmuseum Köln,
Aquapark Köln,
Restaurant Stadtkrone,
Icedome Troisdorf,
Aktivi Kall,
Krefelder Zoo,
Zagreb Grill Roggendorf,
Restaurant Stollen,
Wildpark Schmidt,
Carolus Therme Aachen,
Tolli Park Mayen,
Eifeltherme Bad Münstereifel,
Treffpunkt Mechernich,
Haarstudio Gentz,
Friseursalon Tobehn,
Krewelshof Obergartzem,
Friseursalon Marita Nagel,
Firat Grill,
Eifelpark Gondorf,
Jörns Tintenfass,
Optik Himmrich,
Euronics Urfey,
Sabines Nähstübchen,
Mechernich Aktiv,
Simply Shoes,
Pizzeria Pinoccio,
China Ecke,
Restaurant Magu,
Bäckerei Hofmann und Hoffmann,
Rathaus Bistro,
Akropolis Grill,
Lidl Mechernich,
KIK Mechernich,
und einige private Spender.

Dank Ihrer Unterstützung konnten sich die Besucher auf 750 spannende Preise und Gutscheine freuen. Wir würden uns freuen, Sie auch für unser Turnier 2020 zu gewinnen. (kb)

Für die Bambinis der SG Mechernich/Feytal/Weyer unter Trainer Ronny Differding ging die Hallensaison heute mit der Teilnahme beim Stratmann Cup 2019 in Kall weiter.

Nach einem starken 2:0 Auftaktsieg gegen den Kaller SC 1 (beide Tore erzielte Liam Rust) konnte das zweite Spiel gegen den Kaller SC 2 ebenfalls mit 2:0 Uhr gewonnen werden (Torschützen: Ben Pitzen und Liam Rust).

Leider zeigten sich mit Beginn des dritten Spiels gegen die SG Dahlem-Schmidtheim leichte Unsicherheiten, so dass das Spiel mit 0:1 verloren ging. Im letzten Spiel um die Chance auf den Turniersieg konnte dann nicht mehr genug Kraft mobilisiert werden und der FC Keldenich setzte sich denkbar knapp mit 1:0 durch.

Sichtlich stolz durften die Kinder sich am Schluss die Bronzemedaille für den dritten Platz verleihen lassen.

Eine gute Teamleistung lässt deutliche Fortschritte unserer Kleinsten Woche um Woche erkennen.

In der kommenden Woche reist das Team dann zum Hallencup nach Schleiden, wo im Bereich der Bambinis neue gute Teams als Gegner warten.

Besonders hervorzuheben sind an dieser Stelle noch Giuseppe Fardella und Christopher Differding, die die SG im Rahmen eines Einlagespiels des Jahrgangs 2013  der teilnehmenden Mannschaft mit beeindruckender Individualleistung vertraten.

Auf diesem Niveau ist die fußballerische Zukunft der SG gesichert.

Das Programm anlässlich des 6. DEVK-Hallenpokals war wieder einmal straffgezogen, doch am Ende können die Organisatoren der Jugendabteilung mit Stolz sagen, dass es ihnen wieder einmal gelungen war ein gelungenes Turnier auf die Beine gestellt zu haben. Trotz einiger kurzfristiger Absagen ist es gelungen, das Teilnehmerfeld nicht schrumpfen zu lassen und so konnten alle fünf Altersklassenturniere wie erhofft über die Bühne gebracht werden. Insgesamt nahmen 439 Kinder aus regionalen, aber auch überregionalen Vereinen bis hin in den Aachener, Heinsberger und Kölner Raum teil und es wurden satte 221 Tore erzielt. Am treffsichersten zeigten sich dabei die F-Junioren am Samstagnachmittag, welche stolze 66 Mal einnetzen konnten.

Aber nicht nur sportlich konnte sich das erste Sportevent des Jahres in der Alten Dreifachturnhalle Mechernich sehen lassen, sondern auch der Rahmen um dieses Wochenende herum war wieder ein voller Erfolg. So konnten die selbstgebackenen Kuchen und Waffeln in der Cafeteria überzeugen und auch ansonsten war das Angebot wieder einmal abwechslungsreich genug.
Zudem konnten die anwesenden Kinder und Erwachsenen sich erneut an der mittlerweile obligatorischen Tombola mit insgesamt 750 Preisen erfreuen und ihr Glück versuchen. Auch das Schätzspiel, wo es dieses Mal um einen Unterschriftenball des 1. FC Köln ging, konnte überzeugen und am Ende durfte sich die B-Juniorin – Moni Bentfeld – vom VfL Kommern über diesen Preis freuen. Ihr Tipp wich nur um elf Kronkorken neben den 364 Stück im Glas ab.

Die DEVK-Generalagentur Carlo Flaschentreher stiftete in diesem Jahr für jedes Kind Medaillen und für die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse einen Pokal. Die folgenden Teams konnten sich am Ende in ihrem Turnier durchsetzen:

B-Juniorinnen

1. Union Blau-Weiß Biesfeld
2. TuS Jahn Hilfarth
3. TSV Alemannia Aachen

D-Junioren

Ein kurzer Blick zurück. Wir schreiben den 07.10.2018. Es ist der letzte Spieltag der Hinrunde der diesjährigen Kreisstaffel 2 im Fußballkreis Euskirchen. Ein echter Tiefpunkt für unsere B-Jugend. Nachdem man das Derby eine Woche zuvor nach 4-facher Führung noch mit 5:4 verloren hatte, konnte man auch im folgenden Spiel gegen den alten Rivalen aus Bürvenich nur einen Punkt ergattern. Man war damit auf dem letzten Tabellenplatz angekommen und alle Ziele, die man sich am Anfang dieser Saison gesetzt hatte, nämlich möglichst in die Meisterrunde zu kommen, um im kommenden Sommer an den Qualifikationsspielen zur Bezirksliga teilzunehmen schienen in weite Ferne gerutscht zu sein.

Nach einer waschechten Krisensitzung zu Beginn der Herbstferien entschlossen sich unsere Jungs aber gemeinsam mit den Trainern die Zügel in die Hand zu nehmen und zur großen Aufholjagd zu blasen. Nach dem Motto Spiel für Spiel nehmen und so möglichst viele Dreier einzufahren erarbeitete man sich im Training eine neue Form des 4-3-3 Systems und hoffte so auf neue Stabilität in der Defensive und mehr Spielkontrolle im Mittelfeld.

Zur Feuertaufe kam es dann beim ersten Rückrundenspiel gegen Erfthöhen. Nachdem man das Hinspiel mit einem erschreckend schwachen Auftritt noch mit 1:2 hergeschenkt hatte, legten die Jungs los wie die Feuerwehr und konnten zur Halbzeit bereits mit 3:0 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit spielte man den Stiefel souverän nach unten, sodass am Ende ein verdienter 5:1 Auswärtssieg heraussprang.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden!