D1 – Jugend -  Turniersieg in Kommern
U12 schlägt Keldenich, Kommern und Stotzheim

Obwohl das Turnier am 13.06.2015 in Kommern mit denkbar schlechtem Wetter begann, deuteten die Jungs der SG Mechernich / Feytal / Weyer direkt im ersten Spiel gegen Keldenich ihr großes Talent an. Mit viel Ballbesitz dominierten die Mechernicher das Spielgeschehen. Nach einigen ansehnlichen Kombinationen war es drei Mal Maurizio, auf Vorarbeit von Lenny, der die souveräne Führung herstellte. Weitere Chancen durch Fabio und Nils konnte der hervorragend aufgelegte Schlussmann der Gegner parieren. Reuben machte nach seiner Einwechslung noch einmal viel Dampf und setzte die Abwehr noch einige Male gehörig unter Druck.

Im zweiten Match wartete die Heimmannschaft aus Kommern. Den Zuschauern boten die Mechernicher ein spektakuläres Spiel mit vielen Angriffsversuchen und sehenswertem Passspiel. Das einzige Tor schoss Leander auf Vorlage von Lenny, der den Ball vom starken Jan nach einem klugem Seitenwechsel erhalten hatte. Der starken Abwehr von Marcel und Lenny war es zu verdanken, dass alle Angriffe der Heimmannschaft im Keim erstickten.

Nach einer kurzen Pause hieß der kommende Gegner Bad Münstereifel. Hier gelang es nicht ganz so gut die guten Spielanlagen in Tore umzumünzen. Trotzdem errang die Mannschaft ein torloses Unentschieden.

Ab dem 01.07.2015 beginnt offiziell die neue Spielzeit und wir werden mit 12 Jugendmannschaften ins Rennen gehen. Leider werden wir in dieser Spielzeit keine B- und auch keine C- Jugend stellen können, da wir hier kaum noch Kinder in unserer SG haben.

Zur Spielzeit 2015/2016 planen wir daher nach derzeitigem Stand mit folgenden Mannschaften am Spielbetrieb teilzunehmen:

B – Juniorinnen (Jahrgänge 1999 – 2002)

D – Juniorinnen (Jahrgänge 2003 – 2006)

A1 – Junioren (Jahrgänge 1997/1998)

A2 – Junioren (Jahrgänge 1998/1999)

D1 – Junioren (Jahrgang 2003)

D2 – Junioren (Jahrgang 2004)

E1 – Junioren (Jahrgang 2005)

E2 – Junioren (Jahrgang 2006)

Als Anfang des Jahres die Stadt Mechernich zu einem runden Tisch in Bezug auf ehrenamtliche Unterstützung bei der Flüchtlingsintegration einlud, war die Jugendabteilung bereit etwas zu unternehmen. Schnell war klar, dass wir etwas anbieten sollten, was die Menschen, die viele persönliche Schicksale erlitten haben, wieder Mut und Schaffenskraft zurückgibt. Da der Fußball als Weltsprache gilt, war die Idee mit dem Integrationstag innerhalb weniger Tage geboren. Die Vorbereitungen begannen und ein vierstündiges Programm wurde auf die Beine gestellt.

Der Tag X rückte immer näher und wir sahen uns bestens vorbereitet, aber wie bekommen wir die Menschen in das Eifelstadion? Ein Flyer musste her und dazu noch das mediale Interesse geweckt werden. Ja und dann brauchten wir noch Institutionen und Menschen die uns unterstützen.

Das wir dann am Samstagmorgen ca. 40 Flüchtlingskinder mit ihren Familien bei uns begrüßen konnten verdanken wir in erster Linie Sabine Henze aus Lorbach und Diana Pelster vom Jugendmigrationsdienst Euskirchen, die uns im Vorfeld und am Tag selbt sensationell unterstützt haben.

Am Samstag, den 30.05. fand in der Katholischen Grundschule Mechernich das sich alle zwei Jahre wiederholende Schulfest statt. Die Schulleitung, die Schul- bzw. Klassenpflegschaft und der Förderverein stellten dabei auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm zusammen. Dabei stand bei gutem Wetter der Spaß im Vordergrund. Eine Vielzahl an abwechslungsreichen Stationen wurde durch die einzelnen Klassen angeboten. Mit dabei war auch die SG Mechernich / Feytal / Weyer die auf dem DFB-Minispielfeld einen kleinen Slalomparcours und ein Fußballkegeln angeboten haben. Unsere beiden G1-Bambinitrainer Ralf und Frank hatten dabei ordentlich Zulauf, auch wenn die Station an sich nicht auf der Wertungskarte stand (die Kinder mussten Stempel sammeln um eine Kleinigkeit zu gewinnen), so sprach es sich doch schnell herum, dass es hier etwas Süßes abzustauben gibt. An den zwei kleinen „Prüfungen“ versuchten sich sowohl Jungs, als auch Mädchen und vom Alter her gab es keine Grenzen. Alle Teilnehmer hatten Spaß und gingen Dank der Stärkung motiviert an die weiteren Stationen über. Eine war dabei auch fest in SG Hand, denn das Torwandschießen wurde zwar von einer zweiten Klasse durchgeführt, aber von unseren Trainern und Familien der F1 durchgeführt.

Die Jugendabteilung dankt der Grundschule Mechernich recht herzlich, dass wir uns beim Schulfest als Verein präsentieren durften. Ein besonderer Dank gilt den G1-Trainern Ralf und Frank, die völlig unkompliziert für die gute Sache mitgemacht haben. (rb)

Aufgrund der sehr langen Winterpause verschob sich ein nicht minder wichtiger Termin immer und immer wieder nach hinten. Doch am 09.05. war es dann endlich soweit. Die D-Juniorinnenmannschaft konnte endlich zum offiziellen Fototermin, am Rande des Spiels gegen Bad Münstereifel Aufstellung nehmen.

Die Logo Haus GmbH mit Sitz in Mechernich stattete vor ein paar Monaten unsere neue Mädchenmannschaft mit diesen neuen Trikots aus und erfüllte damit auch ihren Farbwunsch. Die Mädchen und ihre Trainerin bedanken sich auf diesem Wege nochmals für die großartige Unterstützung bei Geschäftsführer Peter Neunzig, der völlig unkompliziert unsere Jugendarbeit mit seiner „Spende“ unterstützt hat.

Das aber auch in den neuen Trikots noch nicht alles rund läuft und die Mädchen sich auf dem Platz weiter finden müssen, ist völlig normal. Wir haben vor einigen Monaten bei null angefangen und gehen kontinuierlich weiter die nächsten Schritte. Dabei lassen wir uns völlig unkompliziert die Zeit, die unsere Mädchen brauchen. Der Zuwachs ist weiterhin enorm und bestätigt uns darin, bewusst den richtigen Weg mit einer jungen reinen Mädchenmannschaft gegangen zu sein. Alle Kinder sind bei uns herzlich willkommen! (rb)

Pokalendspiel Frauen - Müngersdorf wir kommen!

Ein Bericht von Thomas Ohlerth (Vater eines E-Jugendlichen)

Das DFB-Pokalfinale der Frauen 2015 stand dieses Jahr am 1. Mai im Kölner RheinEnergieStadion auf dem Programm. Und wir waren dabei! Wir, das sind die Fußball F- und E-Jugend sowie unsere B-Juniorinnen.

Es wurde vorher überlegt, dass ein gemeinsames Picknick das Ganze begleiten sollte. Da jeder etwas zu unserem Gemeinschaftspicknick beisteuerte, kam eine ordentliche Menge an herzhaften und süßen Leckereien zusammen. Getränke für die Kids wurden zentral über die Trainer besorgt. So kamen drei hochgefüllte Bollerwagen und einige Rucksäcke mit Verpflegung zusammen.

Rundherum um das Stadion sollte vor dem Spiel schon einiges geboten werden. Deswegen waren wir ab 13.00 Uhr vor Ort und schlugen unser Camp auf den Vorwiesen auf, nicht weit entfernt vom Stadion. Einige von uns hatten schon eine aufregende Fahrt durch halb Köln mit filmreifen Autoballett hinter sich gebracht, also musste sich gleich erst einmal gestärkt werden. (Ein Hoch auf die Bollerwagen!!). Die meisten unserer Spieler und ihre Geschwister waren gleich

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.