Die A-Junioren der JSG Zwanzig 18 haben sich in einem mitreißenden Pokalfinale den Kreispokal gesichert. Gegen die JSG Mechernich/Feytal/Weyer drehte das Team einen frühen 0:1 Rückstand in einen hinten raus verdienten 5:2 (2:1) Erfolg.

Die D2-Junioren von Avdush Dobruna haben am frühen Samstagmorgen ihr Heimspiel gegen die JSG Zwanzig 18 II mit 3:6 (2:2) verloren. Durch diese Niederlage kann der Gegner in der Tabelle punktemäßig aufschließen und nach Toren sogar an die D2 vorbeiziehen.

Im leichten Nieselregen von Mechernich bekamen die mitgereisten Eltern und Verwandten sowie die Trainer eine abwechslungsreiche Partie geboten, die erst in den letzten Minuten endgültig entschieden wurde. Beide Mannschaften zeigten eine gute Leistung und mitunter gab es auch ansprechende Spielzüge zu bestaunen. Die Partie wog ständig hin und her und wurde erst nach dem fünften Tor der Gäste leicht einseitig, da die Köpfe der Mechernicher Spieler sich danach senkten. Dies war vermutlich auch den Kraftverlusten geschuldet, denn immer wieder mussten die Einheimischen einen Rückstand aufholen und konnten hinten raus nicht mehr so viel Torgefahr erzeugen. 

Trotz des knappen Spiels darf man nach der Partie mehrere Dinge festhalten die sehr erfreulich sind:

1.) Die gute und unaufgeregte Schiedsrichterleistung von Tim Kreuser
2.) Die Wechselfreudigkeit beider Trainerteams, die allen Spielern, trotz des zwischenzeitlichen knappen Spielstands ihre Einsatzzeiten gewährten
3.) Die Ruhe auf und neben dem Platz. So macht der Jugendfußball Spaß.

Die Torffolge: 0:1 (7.); 1:1 Florian (9.); 1:2 (12.); 2:2, Maxim (23.); 2:3 (33.); 3:3 Florian (33.); 3:4 (35.); 3:5 (42.); 3:6 (57.).

Unsere A-Junioren haben das Endspiel um den Kreispokal erreicht. Dort treffen sie am 28. Oktober um 18.30 Uhr in Eiserfey auf den Nachwuchs der JSG Zwanzig 18.

Die C1-Junioren der JSG Mechernich/Feytal/Weyer haben das erste Rückspiel der Herbstserie bei der JSG Zwanzig 18 II mit 5:1 (1:0) gewonnen. In einem Spiel, wo auf beiden Seiten bereits viele Kinder in den Ferien oder mit anderen Dingen beschäftigt waren, gab am Ende der körperliche Vorteil des Gastelf den Ausschlag für den Sieg.

Unsere D1-Junioren haben das erste Rückspiel der Herbstrunde mit 1:3 (1:1) gegen den TuS Zülpich II verloren, sich dabei aber gegenüber der 0:4 Niederlage von vor ein paar Wochen ergebnismäßig verbessert. 

Die D1-Junioren haben in einem unterhaltsamen Heimspiel gegen die JSG Firmenich/Satzvey/Kommern II einen weiteren Punkt geholt. Am Ende stand es nach recht ausgeglichenen 60 Minuten 2:2 (1:1) Unentschieden. Damit holte sich das Team vom Trainerduo Schmidt und Schmitz verdient den vierten Punkt im fünften Spiel.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.