Bis auf Weiteres und somit voraussichtlich bis ins Frühjahr 2021 hinein, wird der Rasenplatz am Schulzentrum für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt. Dies ergab eine Platzbegehung am 28.09.2020. Die Rasenfläche ist leider so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass sie dringend eine Erholungsphase benötigt. Für die Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten bedarf es neben einer grundlegenden Überholung auch einer Anwachsphase, welche in den kalten Monaten des Jahres eher weniger den gewünschten Erfolg bringt.

Aus diesem Grund wird der Trainings- und Spielbetrieb ab sofort auf dem Aschenplatz im Eifelstadion stattfinden. Der Wechsel dorthin war eigentlich erst zum 1. November geplant, ließ sich aus Fürsorgegründen jetzt nicht weiter aufschieben.  

Manchmal musst Du als Fußballverein einfach auch mal Glück haben und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ansässig sein. So geschehen mit unserer TuS im Sommer diesen Jahres. Seit je ist neben unserem Verein auch die Bundeswehr ein fester Bestandteil der Mechernicher Stadtgeschichte. Und da kommt es schon mal vor, das Bundeswehrsoldaten auch noch Fußball spielen können. So auch im Fall von Julian Naumann aus dem hessischen Kirtorf. Julian ist 22 Jahre alt und spielt seit dem Kleinkindalter für FSG Kirtorf (momentan Kreisliga A im Kreis Alsfeld). Durch einen Standortwechsel ist der über 1,90 Meter große Mittelfeldspieler nun für 1,5 Jahre in Mechernich untergekommen und absolviert hier einen weiteren Schritt in seiner persönlichen Laufbahn. Da sein Wohnort und sein Dienstort aber mehr als 200 Kilometer auseinander liegen, haben beide Vereine zusammen kooperiert und Julian zum Einen für die TuS spielberechtigt gemacht und zum Anderen bei seinem Heimatverein gelassen. Möglich ist dies, durch das sogenannte „Zweitspielrecht“, welches aufgrund der räumlichen Trennung und der Spielklassenzugehörigkeit beider Vereine beantragt wurde.

Somit darf Julian für diese Saison (die optionale Verlängerung besteht) für beide Vereine eingesetzt werden.

 

Sein erster Auftritt im Dress der Mechernicher TuS liegt schon hinter dem sympathischen Hessen. So kam Julian beim 3:2 Testspielerfolg über Brauweiler II am 16. August zum Einsatz über knapp 70 Minuten. Als Innenverteidiger machte er dabei einen soliden Job und wir dürfen gespannt sein, was da in der nächsten Zeit noch kommt.

Herzlich Willkommen bei der TuS lieber Julian und mach schon mal das nächste Trainingslager in Kirtorf klar. ;-)

Für die Ausgaben 05 bis 08/2020 wurden folgende Termine festgelegt (Erscheinungstermine bedingt durch Corona ohne Gewähr):

Ausgabe 05/2020 erscheint am Samstag, 19.09.2020
Termin für Berichte:                Mo, 14.09.2020, 12:00 Uhr

Ausgabe 06/2020 erscheint am Samstag, 17.10.2020
Termin für Berichte:                Mo, 12.10.2020, 12:00 Uhr

Ausgabe 07/2020 erscheint am Samstag, 14.11.2020
Termin für Berichte:                Mo, 09.11.2020, 12:00 Uhr

Ausgabe 08/2020 erscheint am Samstag, 19.12.2020
Termin für Berichte:                Mo, 14.12.2020, 12:00 Uhr

Wir bitten um rege Teilnahme aus den Abteilungen und Einsendung von Berichten und Fotos an Volkmar Schlicht.

 

Am 05., 06. und 13. September 2020 findet im Berufsbildungszentrum (BZE) in Euskirchen-Euenheim der zweite SR-Anwärterlehrgang des Jahres statt. Die Vereine – vor allem diejenigen
Vereine, die sich im Untersoll befinden – sind angehalten, geeignete Kandidaten zum Lehrgang zu schicken.

Darüber hinaus sind alle fußballbegeisterten Frauen und Männer, Mädchen und Jungs ab 14 Jahren (in Ausnahmefällen auch ab 13 Jahren) herzlich eingeladen, sich zur Schiedsrichterin/zum
Schiedsrichter ausbilden zu lassen. Ihre Teilnehmer können Sie auf der Homepage www.schiri-werden.de oder direkt beim Öffentlichkeitsarbeiter des Kreises Euskirchen, Mike Rieden, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Der Lehrgang wird selbstverständlich unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnungen durchgeführt.

Der neue Spielplan für die fünfte Bezirksligasaison sieht folgendermaßen aus: und wir dürfen uns auf 34 Spiele in der Bezirksliga Staffel 3 freuen. Hier ist unser Rahmenplan (kurzfristige Änderungen möglich) auf einem Blick:

 

# 1 am 06.09.20 gegen VfL Sindorf (Rasen Schule)

# 2 am 13.09.20 bei Jugendsport Wenau

# 3 am 20.09.20 gegen SV Frauenberg (Rasen Schule)

# 4 am 27.09.20 beim TuS Zülpich

# 5 am 04.10.20 gegen Germania Lich-Steinstraß (Rasen Schule)

# 6 am 11.10.20 bei Grün-Weiß Welldorf-Güsten

# 7 am 18.10.20 gegen Hilal-Maroc Bergheim (Rasen Schule)

# 8 am 25.10.20 beim SV Voreifel

# 9 am 08.11.20 beim SV Nierfeld

#10 am 15.11.20 gegen SSV Rot-Weiß Ahrem (Eifelstadion)

#11 am 29.11.20 beim TuS Langerwehe

#12 am 06.12.20 gegen SV Kurdistan Düren (Eifelstadion)

#13 am 13.12.20 beim Hambacher SV

Winterpause

#14 am 07.02.21 gegen Blau-Weiß Kerpen (Eifelstadion)

Karnevalspause

#15 am 21.02.21 beim SV Sötenich

#16 am 28.02.21 gegen GA Habbelrath-Grefrath (Eifelstadion)

#17 am 07.03.21 beim TSV Düren (ENDE HINRUNDE)

#18 am 14.03.21 beim VfL Sindorf

#19 am 21.03.21 gegen Jugendsport Wenau (Eifelstadion)

#20 am 28.03.21 beim SV Frauenberg

#21 am 01.04.21 gegen TuS Zülpich (Rasen Schule)

#22 am 05.04.21 beim FC Germania Lich-Steinstraß

#23 am 11.04.21 gegen Grün-Weiß Welldorf-Güsten (Rasen Schule)

#24 am 18.04.21 bei Hilal-Maroc Bergheim

#25 am 25.04.21 gegen SV Voreifel (Rasen Schule)

#26 am 02.05.21 gegen SV Nierfeld (Rasen Schule)

#27 am 09.05.21 beim SSV Rot-Weiß Ahrem

#28 am 13.05.21 gegen TuS Langerwehe (Rasen Schule)

#29 am 16.05.21 beim SV Kurdistan Düren

#30 am 24.05.21 gegen Hambacher SV (Rasen Schule)

#31 am 30.05.21 beim SV Blau-Weiß Kerpen

#32 am 03.06.21 gegen SV Sötenich (Rasen Schule)

#33 am 06.06.21 bei GA Habbelrath-Grefrath

#34 am 13.06.21 gegen TSV Düren (Rasen Schule)

 

Wir dürfen uns somit auf 34 Spiele freuen und hoffen auf zahlreichen Besuch.

Mit Patrick Poschen und Tom Lengersdorf stoßen zwei neue Spieler zur TuS. Beide kommen vom TSV Feytal und suchen jetzt eine neue Herausforderung. Während Patrick Poschen (29) bis vor fünf Jahren bereits beim Kaller SC in der Bezirksliga spielte und dort einige Einsätze bekam, ist das für den 20-Jährigen Tom Lengersdorf zumindest im Seniorenspielbetrieb absolutes Neuland. Zwar spielte Lengersdorf bereits in der Bezirksliga beim ETSC, da jedoch im Nachwuchsbereich. Nach drei Jahren in Feytal will der junge Mann, den Trainer Guido Mertens bereits seit Jahren sehr gut kennt, nun den nächsten Schritt in der sportlichen Entwicklung gehen. Lengersdorf ist vielseitig einsetzbar und kann auf vielen Positionen spielen. Er soll den Druck auf die "alten" Hasen erhöhen und den Konkurrenzkampf anschieben und nach Möglichkeit dauerhaft an den Verein gebunden werden.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.