Mechernich gibt Tor zurück - bekommt den Ausgleich und siegt in der 91ten

Kreisligafußball ist nichts für schwache Nerven. Da wird gekämpft, gebissen und bis zum Umfallen geackert. Da fallen Tore am Fließband und da gibt es Dinge, die nachhaltig ihre Wirkung haben. Zwischen Füssenich-Geich und der TuS Mechernich gab es eine dieser Szenen, die hoffentlich zur Nachahmung anregen!

Es waren an diesem nasskalten Sonntagnachmittag schon 75 Minuten gespielt, als das Spiel der Mechernicher TuS beim abstiegsbedrohten TB-SV Füssenich-Geich, seinen großen Aufreger bekommen sollte.
Die TuS führte zu diesem Zeitpunkt mit 3:2 und war auf einem guten Weg die ersten drei Punkte im Jahr 2015 einzufahren. Es lief nach einer kleinen Schwächephase und dem 2:1 Rückstand wieder gut und es sollte noch besser werden.
Eckball für die Gäste! Der bereits zweifache Torschütze Pascal Kautz schlägt die Kugel in den Strafraum. Der Ball flog im hohen Bogen vorbei an allen Mit- und Gegenspielern und letztlich über Heimtorwart Andreas Zöll hinweg in die lange Ecke. Toooor! Der Jubel bei den Gästen kannte keine Grenzen und der gute Schiedsrichter Kevin Breuer zeigte sofort auf den Mittelpunkt. 2:4 - die Vorentscheidung? Nicht ganz, denn eine Person hatte etwas dagegen. Es war Gästespieler Sven Lepartz, der sofort zum Schiedsrichter ging und seine Sicht der Dinge darstellte. Für ihn war der Ball durch ein Loch oberhalb des Tores hineingegangen und es handelte sich somit um ein irreguläres Tor, welches nicht zählen dürfe.

Die Mechernicher waren geschockt und konsterniert zugleich. Es kam zur Rudelbildung, wo plötzlich dann auch die Spieler des Gastgebers mitmischten.

Junges Mechernicher Unternehmen steigt in den Sponsorenkreis bei der TuS ein

Pünktlich zum ersten Rückrundenspiel gegen die Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim konnte unsere I. Seniorenmannschaft ihr neues Heimtrikot präsentieren. Fortan wird auf den rot-schwarzen Trikots das Logo der Firma Kareitec GmbH, welche seit wenigen Tagen ihren Firmensitz von Mechernich-Roggendorf nach Mechernich-Obergartzem verlegt hat, prangern. Und damit nicht genug, denn gleichzeitig steigt Kareitec auf beim Sponsoring im TuS-Echo, welches achtmal im Jahr erscheint und mittlerweile einen Umfang von mehr 30 Seiten umfasst.

Kareitec steht für „Kautz Reinigungs- und Fördertechnik“ und ist spezialisiert auf den Vertrieb und dem Service von neuen und gebrauchten Reinigungsmaschinen und Gabelstaplern. Das im Jahr 2013 gegründete Familienunternehmen, um den Firmeninhaber Frank Kautz, verspricht in seiner Firmenphilosophie ein partnerschaftliches und vertrauensvolles Miteinander mit den Kunden und den Lieferanten und setzt dabei auf hohe Qualität, Serviceorientierung und stetiger Einsatzbereitschaft.

Weitere Informationen finden Sie auf der Firmenhomepage www.kareitec.de oder vor Ort in Mechernich–Obergartzem, Im Elderchen 5.

kareitec logo

Für die TuS ist der Vertragsschluss mit der Firma Kareitec ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, denn zum einen wird die ehrliche Arbeit auf dem Platz durch die Unternehmen wahrgenommen und zum anderen können sich ortansässige Firmen im Lokalsport engagieren und präsentieren. Eine gewinnbringende Kooperation wo sowohl der Verein als auch das Unternehmen von profitiert.

Wir danken Frank Kautz und der Firma Kareitec für das entgegengebrachte Vertrauen und die großzügige Unterstützung und wünschen allzeit volle Auftragsbücher.

 

IMG 8193

Unsere 1. Senioren mit dem neuen Trikotsatz

Zum bevorstehenden Jahresende 2014 möchte ich mich zu allererst bei unseren zahlreichen Werbepartnern für die Unterstützung ganz herzlich bedanken. Ohne ihre Unterstützung wären unsere sportlichen Aktivitäten so nicht möglich und unser TuS Echo nicht so erfolgreich.

Der Dank gilt selbstverständlich auch für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Fußballjugendabteilung.

Im sportlichen Bereich ist festzustellen, dass nach der Ära Peter Langer als Trainer der 1. Mannschaft ein absolut glatter Übergang zum neuen Trainer Guido Mertens von statten ging. Aktuell belegt unsere“ Erste“ den Tabellenplatz 3 in der Kreisliga A. mit 29 Punkten.

Die 2. Mannschaft, unter der Leitung von Harald Hohmeier, belegt z.Z. den 5. Platz in der Kreisliga C mit 26 Punkten.

Unsere „ Alten Herren“, die aktiv wie eh und je dem Fußballsport nachgehen, runden den positiven Gesamteindruck der bisherigen Saison ab.

Leider sind wir auch in diesem Jahr in Sachen „ Kunstrasen“ nicht entscheidend weiter gekommen. Wir alle hoffen sehr, dass in dieser Frage in 2015 Bewegung herein kommt. In der Kreisliga A sind wir in ein paar Monaten der einzige Verein von 16 Mannschaften, der noch auf einem Aschenplatz spielen muss.

Zum Schluss wünsche ich allen Vorstandskollegen, Mannschaften und Personen die sich ohne Vorstandsamt für die TuS engagieren ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2015.

H.L. Schüller

Abteilungsleiter Fußballsenioren

Am Samstag, den 08.11.2014 empfingen wir im Eifelstadion bei unserem letzten Spiel in 2014 die Altherrenmannschaft des SV Mutscheid.

Wir spielten zum ersten Mal gegen die uns bis dato unbekannten Mutscheider. Da wir in den letzten drei Spielen jeweils drei Gegentreffer kassierten, war die kontrollierte Offensive aus einer sicheren Abwehr wesentlicher Bestandteil unserer taktischen Ausrichtung.

Die Mutscheider begannen sehr offensiv und präsentierten sich als lauf- und kampfstarkes Team mit einer ganzen Reihe starker Spieler. Wir hielten von Beginn an dagegen und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel.

Am Samstagabend gewann unsere 1.Senioren mit 4:0 gegen den VFL Kommern.

Hier gehts zum Videobeitrag von Center.tv:

Video TuS-VFL

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.