Spieltag-Bilder

... lade FuPa Widget ...
TuS Mechernich 1897 auf FuPa
   

Mechernich: Die erste Mannschaft der TuS Mechernich ist mit 10 Punkten aus fünf Spielen durchaus ordentlich in die Liga gestartet und so wagt Trainer Guido Mertens einen Rückblick auf die ersten Spiele und einen Ausblick auf die kommende Aufgabe in Bessenich und die Liga allgemein.

„Die Jungs haben es mir leicht gemacht, denn sie sind jung, willig und vor allem hungrig auf Fußball“, so beschreibt der neue TuS-Trainer, Guido Mertens, seinen 21-Mann starken Kader in einem Satz. Dabei war sofort zu erkennen, dass die Mannschaft eine sehr hohe Grundfitness mit in die Vorbereitung gebracht hat. Mertens, der im Trainerstab von Björn Moldenhauer und seinem jahrelangen Freund und Weggefährten Ronny Grothe unterstützt wird, fand die Aufgabe von Anfang an „reizend“, war sich jedoch dem schweren Erbe von TuS-Urgestein Peter Langer bewusst. Eine gute Vorbereitung, auch Dank der Nachbarschaftshilfe aus Rotbachtal, die den Rasenplatz in Voißel zur Verfügung stellten, ist ein Grundstein für die gute Saisoneingangsphase. Einem respektablen, vor allem defensiv gut organisierten, Kreispokalspiel gegen Euskirchen (0:1) folgte der Ligastart gegen Flamersheim, welcher eindrucksvoll mit 4:0 gewonnen wurde. Die erste Auswärtsaufgabe in Marmagen wurde am Ende mit einem gerechten 1:1 beendet. Das zweite Heimspiel gegen Zülpich wurde mit viel Geduld aber der nötigen Entschlossenheit knapp und verdient mit 1:0 gewonnen.

Am vierten Spieltag überschlugen sich in Bliesheim die Ereignisse und es setzte letztlich eine 5:6 Niederlage für die TuS. Guido Mertens fast das Spiel so zusammen: „Machen wir zu Beginn das 0:3, wird es für Bliesheim schwer und sichern wir später den Ausgleich zum 5:5 in der letzten Minute ab, holen wir einen Punkt. Stattdessen spielen wir auf Sieg und treffen nur die Latte und im Gegenzug bekommen wir das 6:5. Dies sind Lernprozesse die meine junge Mannschaft machen muss, aber an der wir wachsen werden“. Schon eine Woche später war die TuS in die Erfolgsspur zurückgekehrt, denn die Moral, der Einsatz und der Wille stimmten als man spät die Partie gegen Füssenich-Geich zum 2:1 drehte.

Das Mertens es sonntags schwer hat und er aus 21 jungen Männern die richtigen auswählen muss, ist auf einer Seite schön, auf der anderen

 

Am Sonntag, dem 17.08.2014 startete die schon mit Spannung erwartete neue Fußballsaison mit einem Heimspiel der 1. Und 2. Mannschaft des TuS Mechernich.

 

Beide Mannschaften gewannen ihre Spiele. Die 1. Mannschaft mit 4:0 gegen Flamersheim und 2. Mannschaft 2:0 gegen Billig.

2014 Leo Blum TimEin treues TuS-Mitglied und langjähriger Schiedsrichter beendet seine Laufbahn.

Josef Blum, ein Mechernicher Junge, geb. am 28.07.1946 und Mitglied des TuS seit dem 06.07.1958 beendet nach 31 Jahren ununterbrochener Schiedsrichtertätigkeit für den TuS Mechernich seine Tätigkeit. Ab dem Eintritt in die TuS spielte er bis 1973 als Feldspieler und Torwart in den verschiedenen Jugend- und Seniorenmannschaften des Vereins.

Am Sonntag, dem 18.07.2014 ehrte die Fußballabteilung Josef Blum vor dem Spiel der 1. Mannschaft durch unseren Fußballobmann Tim Tschernay und den Abteilungsleiter H.L.Schüller und bedankte sich bei ihm mit einem Abschiedsgeschenk.

 

Nach Absprache mit dem Schiedsrichter und den beiden Mannschaften pfiff Josef Blum unter dem Ablaus von Spielern und Zuschauern das Meisterschaftsspiel an vollzog damit seine letzte Amtshandlung als Schiedsrichter.

2014 blum letzter pfiff

Am  Dienstag, dem 12.8.2014 stattete der Abteilungsleiter Fußball des TuS Mechernich, H.L. Schüller und St.Hemel einen längst fälligen Krankenbesuch bei Hermann Conrads ab.

Der 1931 geborene Hermann Conrads ist seit dem 10.3.1940 ununterbrochenes  Mitglied des TuS Mechernich. Am 10.3.2015 kann er somit auf 75 Jahre Mitgliedschaft zurück blicken. Die Fußballabteilung würde ihn dann gerne besonders ehren. Hermann Conrads war in den vergangenen Jahren in vielen Vorständen des TuS vertreten. Schwerpunkt seiner über viele Jahre ehrenamtlichen Tätigkeit für den Verein war sein Engagement beim  Bau des Dusch und Umkleidehauses auf dem Sportplatz. Zudem war er über lange Zeit als  Barkassierer tätig.

Wir Alle würden uns sehr freuen, wenn Hermann Conrads trotz seiner angeschlagenen Gesundheit hin und wieder den Weg zum Sportplatz finden würde und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

Für den Fußballvorstand
H.L.  Schüller

Am Samstag, den 29.06.2014 waren wir zu Gast bei der Altherrenmannschaft Zingsheim.

Gespielt wurde in Frohngau auf dem Rasenplatz, der sich trotz des Dauerregens vor und während des Spiels in einem guten Zustand präsentierte.

In den ersten 15 Minuten waren wir bereits feldüberlegen und drängten den Gegner weitgehend in deren Hälfte zurück, ohne hieraus Kapital schlagen zu können, da wir im Torabschluss nicht zielstrebig genug waren.

Das fiel dann auch nicht unbedingt, als es in der Luft lag. Eine Flanke von rechts geriet offensichtlich zu lang und schien ins Toraus zu rollen. Gerald Nagelschmidt erlief sich den Ball und flankte in den Strafraum auf Markus Brackhagen, der den Ball volley mit links zum 1:0 verwandelte.

Wir setzen nunmehr nach und waren auf das zweite Tor aus, dass uns dann auch noch vor der Halbzeit gelingen sollte. Torsten Schmidt setzte sich energisch in der rechten Strafraumhälfte durch und passte trotz guter Schussposition

Unsere 1.Senioren haben ihr Pokalspiel beim TuS Dom-Esch mit 3:1 gewonnen.

Damit treffen wir am nächsten Sonntag den 27.07.2014 im Eifelstadion auf den ETSC.

Anpfiff ist um 15 Uhr.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.