140329 tus vfl

Guido Mertens folgt auf Peter Langer

Zum Ende der Saison 13/14 beendet Peter Langer aus beruflichen sowie privaten Gründen seine langjährige Trainertätigkeit bei der TuS. Dies teilte er im Januar dieses Jahres der Mannschaft und dem Vorstand mit. Der TuS Mechernich verliert damit den Erfolgstrainer, der zusammen mit seiner Mannschaft die Seniorenspitze der TuS nach dem Abstieg in der Saison 08/09 vor dem Aus rettete. Mit der damaligen weitgehenden A-Juniorenmannschaft sicherte er den Verbleib in der B-Kreisliga, um dann die TuS wieder ins Kreisoberhaus zurückzuführen. Damit sichert er sich einen gebührenden Platz in den Annalen der TuS. Der Vorstand spricht ihm hierfür noch mal höchsten Dank und Anerkennung aus.

Nach den vielen Erfolgen mit seiner Mannschaft, die er von den Junioren bis zu den Senioren als Cheftrainer betreute, ist somit

Wie in all den letzten Jahren, möchte ich auch zum Ende des Jahres 2013 als Abteilungsleiter der Fußballsenioren eine Rückschau auf das Jahr und gleichzeitig einen Ausblick auf das Jahr 2014 halten.

Im vergangenen Jahr kann ich für den Fußballvorstand sagen, dass wir unsere sportliche und wirtschaftliche Situation stabilisieren konnten. Seit vielen Jahren tritt der Seniorenfußballvorstand nahezu mit der gleichen Mannschaft an. Deshalb gibt es Ruhe und ein verlässliches Arbeiten innerhalb des Vorstandes.

Die ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit dem im diesem Jahr neu gewählten Vorstand, an der Spitze mit unserem 1. Vorsitzenden Dr. Peter M. Schweikert-Wehner, ist als absolut gut zu bezeichnen.

Das gleiche gilt auch für die seit Jahren traditionell gute Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung und im Besonderen mit der Jugendabteilungsleiterin Irene Klinkhammer.

Im sportlichen Bereich ist festzustellen, dass unsere 1. Mannschaft

Am Sonntag, dem 13.10.2013, vor den beiden Heimspielen der 1. und 2. Mannschaft, übergab unser 1. Vorsitzender Dr. Peter M. Schweikert-Wehner im Beisein des Vorstandes der Seniorenfußballabteilung und der Trainer die von ihm gespendenten Trikots an die beiden Seniorenfußballmannschaften mit dem Logo " Apotheke am Kreiskrankenhaus".

Die Fußballabteilung bedankt sich bei unserem Vorsitzenden recht herzlich.

Hoher 8:1 Auswärtserfolg in Weiler a.B.

Am Samstag, den 14.09.2013 waren wir zu Gast bei der Altherrenmannshaft aus Weiler a.B.

Auf dem neuen Rasenplatz in Weiler entwickelte sich das Spiel zu einer einseitigen Angelegenheit für uns und so stand am Ende ein ebenso ungefährdeter wie hoher 8:1 Auswärtssieg für uns fest.

Torschützen:

Denis Rudi (3)

Marco Herschbach (2)

Markus Brackhagen (1)

Guido Ludwig (1)

Karl-Heinz Zinken (1)

 

 

Schwächste Saisonleistung beim 0:2 (0:2) gegen Feytal

 

Am Freitag, den 20.09.2013 spielten wir auf dem Sportplatz am Schulzentrum gegen

 

rwe 1

RWE Aktiv vor Ort ist eine Projektidee der Unternehmens-gruppe RWE. Hierbei handelt es sich um Projekte, mit denen sich Mitarbeiter von RWE Deutschland in ihrer Freizeit für Mitmenschen engagieren. Verbunden mit dem ehrenamtlichen Einsatz ist auch eine finanzielle Unterstützung, für Materialkosten in einer Höhe von bis zu € 2.000. Das Motto lautet: „Menschen für Mitmenschen“.  

Am 22.06.2013 stand in diesem Sinne die Renovierung des Sportlerheims im Eifelstadion Mechernich auf dem Programm. Mit sehr viel Engagement und Spaß haben Spieler und Verantwortliche der TuS, sowie RWE- Mitarbeiter und selbst aktiver Spieler der AH Thomas Tampier, die Spielerkabinen rundum erneuert und somit in neuem Glanze erstrahlen lassen. Irene (unsere Jugendleiterin) und Guido Klinkhammer (Malermeister) begleiteten mit ihrem fachlichen Know-How die Malerarbeiten. Nach einem langen intensiven Tag, wurde dieser mit einem Imbiss erfolgreich beendet. Der TuS Mechernich 1897 e.V. bedankt sich noch mal bei allen Helfern, der Fa. Klinkhammer und Thomas Tampier mit seinem Projekt RWE - Aktiv vor Ort.

 rwe3rwe 2

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden!