9. Eifelcuplauf in Weilerswist am 16. Oktober 2016

Herbstliche Stimmung. Die bunte Farbentracht der Wälder rund um Weilerswist zeigt es an: Der letzte Eifelcuplauf des Jahres 2016 steht an. Der 30. internationale Kottenforst-Ville-Lauf beendete einmal mehr die Laufsaison vieler Cupteilnehmer.

Die Veranstaltung in Weilerswist stößt allgemein auf großes Interesse. Bei guten äußeren Bedingungen an diesem Wochenende hatten sich wettbewerbsübergreifend 422 Teilnehmer in die Starterliste eingetragen. Mit großer Wahrscheinlichkeit gab es noch Nachmelder, die die Teilnehmerzahl nochmals wesentlich erhöht haben dürften. 143 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich einen Startplatz im 10 km Hauptlauf bereits online gesichert. Eine tolle Bestätigung für den Veranstalter.

lauf 1

Auch ohne Podest schon groß genug: Wolfgang und Gerald vor dem Lauf in Weilerswist.

Aufgrund der parallel stattfindenden Auslandsreise einiger Bleifüße in südlicheren Gefilden, nahmen lediglich zwei TuS-Teilnehmer den Lauf im herbstlich geschmückten Kottenforst-Ville-Wald in Angriff.

Gerald Nagelschmidt, wie immer in guter Form unterwegs, belegte in 45:39 Minuten Rang 6 in der starken Männerklasse M45 und erkämpfte sich in der Jahresgesamtwertung einen prima 4. Platz. Mit großem Stolz darf er damit auf eine erfolgreiche Eifelcupsaison 2016 zurückblicken. Eine tolle Motivationsbasis für das nächste Jahr ist geschaffen.

Am Samstag, den 20.09.2014 folgten drei Familien unserer TuS-Nachwuchssportler, dem Ruf der Kommerner Heide. Denn hier sollte es für die Jüngsten unter ihnen zur 400 Meter Stadionrunde unter Gleichaltrigen gehen. Mit dabei waren Charlotte Herschbach, Luca und Felix Bartsch und das erste Mal bei einem Lauf überhaupt Matthis und Henrik Alsmann. Pauline Herschbach schloss sich diesem Quintett an und drehte direkt zwei Runden um der Kommerner Aschenplatz, nämlich im Schülerlauf.

Aufgrund der Vielzahl an angemeldeten Kindern, die vornehmlich aus der Grundschule Kommern kamen, wurde der Bambinilauf geteilt und es durften zunächst die „Minis“ (U5) auf die Strecke gehen. Dabei ging es nicht um Zeiten, sondern vielmehr um den Spaß an so einer Rennrunde. Dennoch konnten die „TuS-Minis“ unter 25 Teilnehmern/Innen sensationelle Platzierungen erreichen. Charlotte auf Platz 2, vor Luca auf 3 und Matthis, der den vierten Platz belegen konnte, waren eine eindrucksvolle Duftmarke die unsere Kids gesetzt haben.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden!