Der Lauf in der „grünen Hölle“ war es nicht, der Sandra Sturmhöfel am 27. August schon früh aus den Federn fallen ließ. Ihr Ziel hieß an diesem frühen Sonntagmorgen Euskirchen. Der „Max-Buddel-Lauf“ in Euskirchen lockte nicht nur sie, sondern auch mehrere hundert weitere Läuferinnen und Läufer in die Erftauen der Kreisstadt.

Wie ihr Vorbild am Nürburgring, wartet die Laufstrecke in Euskirchen mit allerlei Hindernissen auf die Teilnehmer: Wippen, Seile, Hindernisse aus Strohballen und Autoreifen, künstlich erzeugte Matschfelder, ja auch die Erft muss nassen Fußes durchwatet werden. Ein schweißtreibendes, anstrengendes und trotzdem wunderbar erfrischendes Erlebnis, das auf der Kurzstrecke über 4,5 km bereits um 10.00 Uhr 196 Finisher anlockte.

Sandra Sturmhöfels Lauf „Just for Fun“ endete mit einem furiosen, überragenden Ergebnis. Mit Gesamtplatz 13 ließ sie fast die gesamte Männerkonkurrenz hinter sich und landete in der Damenwertung logischerweise auf einem der vordersten Plätze. Nur zwei Konkurrentinnen ließ sie Vorrang gewähren. In insgesamt 29 Minuten und 42 Sekunden war ihr der dritte Platz aber nicht mehr zu nehmen. Revanche aber wird sie wohl im nächsten Jahr nehmen wollen. Ihre Arbeitskollegin Olga Zahn landete nämlich in 27:27 Minuten 2 Plätze vor ihr und gewann das „prestigeträchtige“ Duell der beiden schnellen  Damen im Hause Prinz.

Herzlichen Glückwunsch an Sandra (und ihre Arbeitskollegin) für diesen tollen Erfolg.   

lauf6.jpg

Ladies in Action: Strohballenhindernis beim Max-Buddel-Lauf in den Erftauen in Euskirchen.

 

Weitere Einzelheiten über Läufe/Laufzeiten können Sie auf unserer Homepage www.tus-bleifuss-mechernich.de in der Rubrik „Bestzeiten“ erfahren, indem Sie einfach auf den Namen klicken. Ebenso finden Sie alle Berichte und Bilder der letzten zehn Jahre unter den Rubriken Laufberichte, Archiv und Bildergalerie.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.