Spieltag-Bilder

... lade FuPa Widget ...
TuS Mechernich 1897 auf FuPa
   

Mannschaft des Monats

Zur kommenden Saison legen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, eine neue Rubrik ans Herz. In regelmäßigen Abständen möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Jugendarbeit geben und Ihnen einzelne Mannschaften näher vorstellen. In dieser Ausgabe beginnen wir mit unserer Mädchenmannschaft, die zur Saison 2013/2014 erstmals als B-Juniorinnen am Spielbetrieb teilnehmen. Im Vorfeld standen Trainer Marcus Reinecke und Mannschaftsbetreuerin Jutta Klapdor unserem neuen Geschäftsführer Rocco Bartsch Rede und Antwort.

Rocco: „Wie verlief die abgelaufene Saison bei den C-Juniorinnen (Meisterschaft, Pokal, Halle)?“

Marcus und Jutta: „Mit einem guten dritten Platz verabschiedeten wir uns in die Winterpause. Zu unserem Entsetzen stellten wir fest, dass dieser Tabellenplatz uns zur anstehenden Frühjahrsrunde aufsteigen ließ. Fortan fanden wir uns somit in der Mittelrheinliga wieder. Da wir keine Jahrgangsmannschaft haben, sondern noch teilweise D-Juniorinnen mitspielen lassen, hatten wir zunächst einen schweren Stand. Doch Kampfeswille und Moral der Mannschaft stimmten, sodass wir uns wider Erwarten mit den gegnerischen Mannschaften messen konnten. Wir müssen aber zugestehen, dass wir auch einige herbe Niederlagen einstecken mussten. Im Pokalwettbewerb mussten wir uns gegen die SG 92 bereits in der ersten Runde geschlagen geben. Bei den Hallenturnieren in Mechernich, Bad Münstereifel, Zülpich und Hellenthal belegten wir kontinuierlich gute 2. und 3. Plätze.“

Rocco: „Was wurde „neben dem Platz“ an Aktivitäten unternommen?“

Marcus und Jutta: „Wir gingen Bowling spielen, Schlittschuh laufen und genossen unsere alljährliche Grillparty. Zudem beteiligten wir uns an der Aktion Sauberer Sportplatz.“

Rocco: „Gab es zur Saison 2013/2014 Zu- oder Abgänge?“

Marcus und Jutta: „Leider haben wir vier Abgänge von Spielerinnen zu verzeichnen, die bedingt durch die körperliche Härte unserer Gegnerinnen und der Kräfteunterlegenheit uns verlassen haben. Demgegenüber stehen aber fünf Neuzugänge, in die wir viel Hoffnung setzen.“

Rocco: „Ist der Kader komplett?“

Marcus und Jutta: „Alle Positionen sind gut besetzt, sofern wir nicht mit Ausfällen rechnen müssen, aber wir freuen uns über jeden neuen Zugang (Anm.: Dies betrifft in erster Linie Mädchen der Geburtsjahre 1997 bis 2001).“

Rocco: „Seit wann ist die Mannschaft in dieser Konstellation zusammen?“

Marcus und Jutta: „Aus einer anfänglichen 7er E-Jugend entstand durch die Auflösung der Rotbachtaler Mädchenmannschaft und deren damit verbundener Wechsel zur TuS Mechernich zum größten Teil der heutige Kader und die Möglichkeit C-11er bzw. jetzt B-11er zu spielen.“

Rocco: „Was ist bisher Euer größter Erfolg gewesen?“

Marcus und Jutta: „Wir wurden Kreismeister der Frühjahrsrunde 2010/2011. Bei einem leistungsstarken Turnierfeld, weit über die Kreisgrenze hinaus (Anm.: in Bonn-Merten) erreichten wir einen souveränen 3. Platz.“

Rocco: „Habt Ihr ein Mannschaftsmotto?“

Marcus und Jutta: "Wir sind ein Team! Sowohl Spielerinnen, wie Trainer und Betreuerin als auch die Eltern arbeiten Hand in Hand.“

Rocco: „Was wird von Euch in der neuen Saison 2013/2014 in der Bezirksliga zu erwarten sein?“

Marcus und Jutta: „Spannende Spiele, viele Tore, hohes Maß an Ehrgeiz und ein Tabellenplatz zwischen 1. und 5.“

Rocco: „Wo können sich Interessierte Eure Heimspiele anschauen?“

Marcus und Jutta: „Wir spielen im Eifelstadion Mechernich überwiegend samstags um 11:00 Uhr. Dabei würden wir uns über mehr Zuschauer sehr freuen, auch von Vereinsseite aus.“

Rocco: „Wie können sich interessierte Mädchen das Vereinsleben bei Euch vorstellen?“

Marcus und Jutta: „Kommen, ansehen, mitmachen und dabei sein. Unsere Devise: Jede ist wichtig und jede soll Spaß am Vereinsleben und am Fußball bekommen. Wir haben immer ein offenes Ohr für unsere Mädels".

Rocco: „Worauf wird bei Euch Wert gelegt?“

Marcus und Jutta: „Dies kann mit Pünktlichkeit, Anwesenheit, Teamgeist und Verlässlichkeit am treffendsten formuliert werden.“

Rocco: „Was ist langfristig im Mädchen bzw. Damenfußball im Verein möglich?“

Marcus und Jutta: „Die Frage geben wir zurück an den Vorstand. :-)

Unsere Hoffnung ist, die bestehende B-Juniorinnen Mannschaft bis in den Damenfußball zu begleiten. Wir sagen aber auch deutlich, dass sich um Nachwuchs dringend gekümmert werden muss.“

Rocco: „Nun drei persönliche Fragen an Marcus: Wie ist es der „Hahn im Korb“ zu sein?“

Marcus: „Et is schön... :-)

Aber plappernde Hühner zu trainieren kann auch anstrengend sein.“

Rocco: „Wer unterstützt Dich in Deiner Arbeit?“

Marcus: „Betreuerin Jutta und meine liebe Ehefrau Eva.“

Rocco: „Welchen Wunsch zur neuen Saison hast Du?“

Marcus: „Wir wünschen uns, dass Alle gesund bleiben und dass das Team keine Verluste über die Saison zu verzeichnen hat. Sportlich wünschen wir uns, dass wir den angestrebten Tabellenplatz zwischen 1 und 5 erreichen.“

An dieser Stelle gebührt ein Dank für den ausführlichen Einblick in die Mannschaft und der Vorstand wünscht einen guten Start in die neue Saison. Wenn auch Sie liebe Leserinnen und Leser das Gefühl haben unsere einzige weibliche Mannschaft im Verein zu unterstützen, sei es als Mitspielerin, Funktionär, Sponsor oder einfach nur als Gast der Heimspiele, dann schauen Sie auf unsere Homepage unter www.tusmechernich.de und dort unter Juniorenfußball – B-Juniorinnen. Hier werden Sie über Aktuelles und Ansprechpartner informiert. Zudem empfehlen wir den Facebook - Auftritt der Mädchen unter TuS Mechernich / B-Juniorinnen.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden!