Spieltag-Bilder

... lade FuPa Widget ...
TuS Mechernich 1897 auf FuPa
   

Aufgrund Ihrer Leistungen in den Herbststaffeln wurden unsere Jugendmannschaften nun in die entsprechenden Leistungsklassen auf Kreisebene eingegliedert und werden dort ab dem 29. Februar wieder auf Punktejagd gehen.

 

B1-Junioren:

Die Mannschaft von Trainer Jonas Keßeler hat sich mit 22 von 24 möglichen Punkten in der Herbstrunde sehr souverän den ersten Tabellenplatz gesichert und darf nun folglich in der Sonderliga antreten. Dort muss der 2003er Jahrgang gegen die JSG Zwanzig 18, die JSG Erfthöhen/Keldenich/Scheven, die JSG Nierfeld/Oleftal/SG92, den TuS Zülpich und der U16 der JSG Erft 01 bestehen. Die Jungs trainieren nahezu den kompletten Winter durch und arbeiten damit kontinuierlich auf einen guten Ligastart hin. Auch im Frühjahr soll das Optimum angepeilt werden. Neben attraktiven Offensivfußball will man ein Wörtchen um die Kreismeisterschaft mitreden, welche man im Vorjahr nur um einen Punkt knapp verpasst hatte.

 

B2-Junioren:

Mit Platz fünf der Herbststaffel ist man im Lager der B2 unter den Trainern Carlo Flaschentreher, Peter Weiler und Alexander Klein nicht ganz zufrieden. Leider wurden gerade die engen Spiele meistens verloren, sodass man mit neun Punkten aus zehn Spielen nun in der Kreisklasse an den Start gehen muss. Hier warten mit der JSG Golbach/Sötenich/Rinnen, dem VfR Flamersheim, den Sportfreunden Wüschheim-Büllesheim und der JSG Eifelland/Firmenich/Satzvey recht angenehme Aufgaben, sodass eine Platzierung weit vorne durchaus möglich zu sein scheint. Besonders die Duelle mit der JSG Eifelland, wo es erneut zum Brüderduell der Flaschentrehers an der Seitenlinie kommt, dürften den Reiz der zweiten Saisonhälfte ausmachen. Als jüngerer Jahrgang will man eine gute Rolle spielen.

 

C-Junioren:

Zurück an die Seitenlinie gekehrt ist Andreas Schmitz, welcher die Mannschaft früh an den Fußballsport heran und jetzt auf Platz zwei der Herbstserie geführt hat. Lohn dieser tollen Leistung, mit teilweise überschaubarer Personaldecke, ist die Einstufung in die Sonderliga Nord. Dort warten allerdings jetzt ein paar Schwergewichte des Fußballkreises auf die Jungs der Jahrgänge 2005 und 2006. Neben dem TSC Euskirchen geht es auch gegen den SC Germania Erftstadt-Lechenich und den Bliesheimer BC um Punkte. Hinzu kommen noch die JSG Golbach/Sötenich/Rinnen und die JSG Schönau/Wershofen-Hümmel als weitere Gegner, die ebenfalls mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Für die Schmitz-Truppe gilt es in erster Linie die Staffel zu genießen und dort weiter Erfahrung zu sammeln. An guten Tagen ist mit Sicherheit auch der ein oder andere Überraschungserfolg möglich. Die Grundlagen dafür werden ab sofort im Training gelegt.

 

D1-Junioren:

Nach Platz drei in der ersten Halbserie treten die D1-Junioren um die Trainer Walid Yassine und Peter Flimm nun in der Kreisleistungsstaffel 1 an. Dort heißen die Gegner jetzt TSC Euskirchen, TuS Vernich II, Bliesheimer BC, SpVg. Nöthen-Pesch-Harzheim II und VfL Kommern. Neben einer guten Gesamtplatzierung wird der 2007er Jahrgang die Rückrunde nutzen um sich auf den Wechsel auf das Großfeld vorzubereiten. Einige Testspiele sind bereits geplant, damit man frühzeitig in den Spielfluss hineinkommt. In der Liga will man eine gute Rolle spielen und sich früh an der Ligaspitze festsetzen. Als älterer Jahrgang hat man immer den Anspruch soweit wie nur möglich vorne platziert zu sein und dementsprechend zeigen sich die 07er nach einer starken Hallensaison angriffslustig. Der Staffelsieg ist durchaus möglich, wenn alle Spiele mit der nötigen Einstellung angegangen werden.

 

D2-Junioren:

Auch die D2-Junioren haben sich nach guten Leistungen im Herbst für die Kreisleistungsstaffel qualifiziert. In der Staffel 2 gilt es jetzt Farbe zu bekennen. Dort heißen die Gegner JSG Golbach/Sötenich/Rinnen, JSG Oleftal/Nierfeld/SG92 II, JSG Schöneseiffen/Dreiborn/Herhahn-Morsbach, JSG Houverath/Mutscheid/Wershofen und JSG Zwanzig 18. Die meisten Mannschaften kennt das Team der Trainer Frank Müller und Frank König, allerdings aus guten wie auch schwächeren Spielen. Die 2008er werden sich gewissenhaft auf die Rückrunde vorbereiten und dürften als jüngerer Jahrgang schon jetzt gewonnen haben. Gelingt es Konstanz in die Leistungen und die Ergebnisse zu bringen, dann ist eine Platzierung unter den ersten drei Mannschaften durchaus realistisch.

 

E1-Junioren:

Mit neun Siegen und einem Unentschieden sicherten sich die E1-Junioren der Trainer Nico Schmitz und Torsten Schmidt sehr souverän den Staffelsieg in der Herbstrunde. Ob es jetzt so weiter geht? Die Aufgaben werden sicherlich anspruchsvoller, aber dieser Herausforderung wird sich der 2009er Jahrgang gerne stellen. Jetzt heißen die Gegner JSG Kall/Keldenich/Scheven, JSG Ahr I,  JSG Ahr II, JSG 1.FAV/DJK Bad Münstereifel und JSG Golbach/Sötenich/Rinnen. Zeigt die Mannschaft ihr wahres Potenzial und setzt sie das um, was die Trainer verlangen, dann könnte der Schritt bis rauf an die Tabellenspitze gelingen. Interessant könnte es werden, wenn es mal nicht so erfolgreich läuft. Nach den guten Leistungen im letzten Jahr, wird sich nun zeigen wohin die Reise tatsächlich geht.

 

E2-Junioren:

Mit dem dritten Platz konnte der 2010er Jahrgang als jüngerer Jahrgang eine starke Herbstrunde absolvieren. Die Mannschaft von Avdush Dobruna und Jens Honnef hat den Übergang in die E-Junioren bestens geschafft und schickt sich nun an, diese Entwicklung weiter voranzutreiben. In der Liga bekommt man es jetzt mit der JSG Ahr III, der JSG Eifelland II, der JSG Erft 01 V, der JSG Houverath/Mutscheid/Wershofen und der JSG Nierfeld/Oleftal/SG92 zu tun. Die E2-Junioren können durchaus um den Staffelsieg mitspielen, müssen aber in jeden Spiel bis an die Leistungsgrenze gehen.

 

F1-Junioren und F2-Junioren:

Die Mannschaften von Jörg Niessen (F1) und Ronny Differding (F2) spielen als F-Junioren ohne Wertung, sodass hier die Loslösung vom Ergebnisfußball im Vordergrund steht. Hier gilt es weiterhin den Kindern nach besten Möglichkeiten den Einstieg in den Fußballsport zu ermöglichen. Die Grundlagen werden in abwechslungsreichen Trainingseinheiten vermittelt und auf dem Platz sollen möglichst alle Kinder zum Einsatz kommen. Hier ist die Arbeit der Trainer enorm wichtig, um im weiteren Verlauf der Jahre die Früchte zu ernten. Für beide Mannschaften stehen zudem wieder einige Spiele an und man darf gespannt über die Entwicklung der Kinder sein.

 

Bambini:

Unsere jüngsten Fußballer erfreuen sich über immer mehr Zulauf und Christian Floß arbeitet hervorragend mit vielen Jahrgängen als erste Anlaufstation für unseren Verein zusammen. Der Einstieg erfolgt spielerisch und auch wenn vieles sehr Durcheinander läuft, so macht es großen Spaß den ganz Kleinen zuzuschauen. Ein halbes Jahr verbleibt Christian Floß noch bei den Bambinis um dann im Sommer mit dem 2013er Jahr in den Ligaspielbetrieb zu wechseln.

 

Neben den vielen ehrenamtlichen Trainern die wir haben, brauchen wir aber weitere Unterstützung. Sowohl in der Vorstandsebene als auch im Trainer- und Betreuerbedarf sind in der letzten Zeit einige Lücken entstanden, die wir nur schwer stopfen können. Daher wären wir froh, wenn wir weitere Unterstützung bekämen. Unsere Arbeit im Jugendfußball ist gut und solide, allerdings weiterhin ausbaufähig.

Vielleicht erreichen wir Sie lieber TuS-Echo-Leser mit diesem Aufruf und sie wollen uns unterstützen. Melden Sie sich doch bitte bei uns (Kontaktdaten hier auf der Homepage). Wir würden uns freuen Sie schon bald in unserem Verein begrüßen zu können.

 

Ebenfalls gesucht werden für alle Mannschaften noch Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2015. Kommen Sie einfach zu einer Trainingseinheit vorbei und lassen Sie Ihr Kind bei uns hineinschnuppern. Wir freuen uns auf Sie.

 

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.