Spieltag-Bilder

... lade FuPa Widget ...
TuS Mechernich 1897 auf FuPa
   

Das erste Rückspiel der Herbstrunde führte uns auf den Aschenplatz nach Scheven wo wir auf die JSG Kall/Keldenich/Scheven trafen. Gelang uns im Hinspiel noch ein nicht so überzeugender 3:1 Sieg, wollten wir es dieses Mal eigentlich besser machen. Allerdings fehlten bei uns drei Jungs verletzungs- und urlaubsbedingt, sodass wir mit Leo König und Leonard Despineux auf zwei Spieler der spielfreien D2 zurückgreifen mussten.

Mit zwölf Kindern angereist, ging es zunächst vornehmlich darum, den Gegner vom eigenen Tor wegzuhalten, was uns auch 15. Minuten lang blendend gelang. Nach vorne ging es allerdings meistens mit langen Bällen und mit einem Pfostenschuss von Ibrahim Yassine hatten wir auch eine gute Einschussmöglichkeit (10.). Insgesamt neutralisierten sich aber beide Teams, sodass eine Einwechslung beim Gastgeber für deutliche Belebung im Spiel sorgte. Dieser Spieler hatte bis zur Halbzeit gleich drei gute Möglichkeiten zur Führung, welche wir aber schadlos überstanden. Jetzt war es ein Spiel, welches sehr anschaulich wurde, denn auch wir erkannten mehr und mehr den Vorwärtsgang einzulegen und erarbeiten uns einige Torraumszenen. Eine zunächst geklärte Ecke von Nils Althausen brachte uns dann ins Vordertreffen. Nils bekam die Kugel zurück und schlug diese lang auf das Tor, wo sie sich am langen Pfosten ins Netz senkte (21.). Ein wunderschöner Treffer, welcher bis zum Pausenpfiff Bestand haben sollte, weil beide Teams zwar viel investierten, aber kein Kapital daraus schlagen konnten.

Direkt nach dem Wiederbeginn sorgten wir mit einem mustervoll vorgetragenen Angriff über Nils Althausen und Luka Grbesa bis hin zum Torschützen Ibrahim Yassine für die beruhigende 2:0 Führung (32.). Den Hausherren gelang es im Anschluss nur noch zwei Mal gefährlich in Erscheinung zu treten, doch Moritz Bittner hielt seinen Kasten heute sauber. In der Folge ließen wir einige sehr gute Einschussmöglichkeiten aus. Den Deckel auf die Partie machte dann endgültig Nils Althausen mit seinem zweiten Treffer drauf (47.). Am Ende war es ein verdienter 3:0 Auswärtssieg, welcher allerdings auch 5:3 hätte ausgehen können. Unser Kompliment geht an die Geschlagenen, denn in beiden Partien gegen Euch konnte man sehen, dass ihr mit viel Herzblut bei der Sache seid. Spätestens in der Frühjahrsrunde, wo Ihr mit Sicherheit Gegner auf Augenhöhe bekommt, werdet Ihr Euch auch punktemäßig belohnen. Für unsere Jungs war der Sieg ein wichtiger Schritt in Richtung Kreisleistungsstaffel. Ob es dann noch zu mehr reicht, wird sich in den kommenden drei Spielen zeigen. Vielen Dank an dieser Stelle an Leo und Leonard für Eure Unterstützung. Ihr habt Eure Sache richtig gut gemacht und zum Erfolg beigetragen.

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.