Spieltag-Bilder

... lade FuPa Widget ...
TuS Mechernich 1897 auf FuPa
   

Am Abend des 06. Septembers stand für unsere D1-Junioren das erste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Der Gegner kam von der neugegründeten Jugendspielgemeinschaft Kall-Keldenich-Scheven, einem Team welches vornehmlich aus 2008er Kindern bestand. Am Ende stand zwar ein verdienter, aber aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung zu knapp ausgefallener 3:1 (2:0) Erfolg zu Buche.


 
Für die Gäste war es das erste Pflichtspiel auf dem D-Jugendfeld und unser Team schlüpfte somit vor diesem Vergleich in die Favoritenrolle. Mit einem Kader von elf Spielern waren wir nicht so gut aufgestellt wie gewollt, da uns über die Bank somit ein paar Alternativen fehlten. Dennoch ging mit zuversichtlich in das Spiel und wollte das Spielgeschehen diktieren. Wir hatten gegen die körperlich unterlegenen Kids des Gastes Feldvorteile, spielten aber die sechs-sieben Chancen im ersten Abschnitt nur selten konzentriert bis zum Schluss. Zum Haareausreißen war dabei unser Abschlussverhalten, sodass lediglich Niklas Otto (24) und Nils Althausen (26.) per Doppelschlag die überfällige Führung erzielten. Das die Gastelf mitunter richtig gut kicken konnte, zeigten ihre Offensivansätze, welche meist über Konter ersichtlich wurden. Pausenstand 2:0.

Nach dem Wechsel sollte schnell der dritte Treffer erzielt werden, doch wieder ließen wir ein paar gute Möglichkeiten aus. Insgesamt fehlten uns heute das Tempo im Vorwärtsgang und ein wenig auch an der 100% Einstellung, denn irgendwie schleppte man sich durch die Partie, weil der Gegner letztlich zu harmlos war. Unseren dritten Treffer erzielte nach 42. Minuten Ibrahim Yassine. Danach plätscherte die Zeit runter und die Gäste stellten auf mehr Offensive um. Zehn Minuten vor dem Ende luden wir die Gäste zum Ehrentreffer ein und dies ließ sich die Gastelf nicht entgehen. Eine Großchance musste Moritz Bittner hinten noch entschärfen. Auch wir ließen vorne noch ein paar Möglichkeiten liegen, sodass es beim verdienten Auftaktsieg blieb.

Fazit: Die Leistung war heute ordentlich, aber keinesfalls überzeugend. Zu viele Einzelaktionen, zu viele unsaubere Pässe und eine zu lockere Einstellung trüben diese 60 Minuten etwas. Ein anderer Gegner hätte uns heute dafür gnadenlos bestraft. Wenn wir am Dienstag im Pokal etwas reißen wollen, dann müssen wir ein paar Prozentpunkte draufpacken. Die Gäste verkauften sich gut und wir dürfen gespannt sein, wie sie sich uns im Rückspiel gegenüber präsentieren. Ein Lob an den Gästetrainer für die gute Schiedsrichterleistung und Danke an die Gäste für dieses faire Match. 

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden!