Spieltag-Bilder

... lade FuPa Widget ...
TuS Mechernich 1897 auf FuPa
   

Der Pokalauftakt in die neue Spielzeit ist für die D1-Junioren gelungen. Gegen den Nachwuchs des TuS Vernich konnten sich unsere Jungs mit 4:2 nach Verlängerung (1:2,2:2) durchsetzen. Das war so nach dem vereinsinternen Vorbereitungsspiel gegen die eigene D2 nur bedingt zu erwarten, da man da noch einige Schwächen offenbarte und überraschend eine 2:4 Niederlage bezog.

 

Gegen die Jungs aus Vernich, zeigte das Team vom Trainerduo Walid Yassine und Peter Flimm von Beginn weg eine gute Leistung und erspielte sich ein Übergewicht im Mittelfeld. Die Ballbesitzanteile waren klar auf unserer Seite und auch beim Chancenverhältnis lagen wir vorn. Die Partie begann gut und so konnte Niklas Otto die frühe Führung im Eins-gegen-Eins mit dem stark aufgelegten Gästekeeper erzielen (5.). Danach versäumten wir es, den zweiten Treffer nachzulegen und mussten stattdessen durch einen Torwartfehler das 1:1 hinnehmen (10.). Wir schüttelten den Ausgleich ab und erspielten uns weitere Torchancen, die aber allesamt zu inkonsequent vergeben wurden. Zu allem Überfluss fiel mit dem Pausenpfiff nach einem schönen Angriff der Gastelf noch das 1:2, sodass der Ärger verständlicherweise groß war (30.). Eine sehr dominante erste Halbzeit ging zu Ende und wir lagen zurück.

 

Im zweiten Spielabschnitt konnte Vernich uns knapp zehn Minuten vom eigenen Tor weghalten, doch danach kamen wir in einer guten Drangperiode zum überfälligen Ausgleich, welchen Pascal Pfenning erzielen konnte (43.). Jetzt wollte man natürlich mehr, scheiterte aber immer wieder am Gästetorwart oder dem eigenen Unvermögen vor dem Tor. Fast hätte sich diese Fahrlässigkeit erneut gerächt, aber Moritz Bittner hielt mit einem starken Reflex das Remis fest, welches uns schließlich in unsere erste Verlängerung seit Bestehen dieser Mannschaft brachte.

 

Hier konnten wir das Tempo weiter hochhalten und durch einen schönen Doppelpass von Nils Althausen und Johannes Hoffmann durch Letztgenannten mit 3:2 in Führung gehen (63.). Die Gäste konnten dem Nichts mehr entgegensetzen und so war es Ibrahim Yassine vorbehalten eine Minute vor dem Ende den Schlusspunkt aus Kurzdistanz zu setzen (69.).

 

Fazit: Eine ansprechende Leistung unserer Jungs, die sie verdient in das Achtelfinale des Pokals bringt. Dort treffen wir am 10. September um 18 Uhr auf die JSG Oleftal/Nierfeld/SG92. Ein Gegner, den wir aus der vergangenen Frühjahrsrunde bereits kennen und von dem wir wissen, dass wir für ein Weiterkommen noch ein paar Prozentpunkte draufpacken müssen. Gespielt wird erneut auf dem Rasenplatz an der Schule.

  

 

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden!