Der Herbst rückt näher, das Ende der Sommerferien ist bereits da. Für die Jugendteams der SG Mechernich-Feytal-Weyer bedeutet das, dass der Saisonstart nun endlich vor der Tür steht. Fünfzehn Spieler der C1 haben eine ungewöhnliche Vorbereitung hinter sich. Neben dem gewohnten Mannschaftstraining, das die Themenfelder Technik und Taktik umfasste, fanden in diesem Sommer einige Einheiten in der Sportwelt Schäfer in Bad Münstereifel unter Anleitung von Fitnesstrainer Henrik Nießen statt. Der Fokus lag hier auf der Athletik, sodass die Jungs durch eine hohe Anzahl an Übungen ein vielfältiges Programm in den jeweils einstündigen Einheiten absolvierten. Coach Henrik stellte der Mannschaft der Trainer Benny Koenn, Markus Schüller und Jonas Keßeler ein äußerst positives Zeugnis aus. Die Jungs seien bereits sehr fit gewesen und konnten daher auf einem hohen Niveau arbeiten. Vergleichbare Teams hätten deutliche Defizite ausgewiesen, dies war hier nicht feststellbar. Man darf also gespannt sein, wie sich die Sonderligamannschaft in der am kommenden Wochenende in Weiler am Berge startenden Saison schlagen wird.

Der Eindruck, den die gesamte Mannschaft um Trainer und Spieler von der Sportwelt Schäfer gewann, ist ein durchweg guter. Das Training war altersgerecht gestaltet, die Belastungssteuerung geschickt gewählt und der Umgang sehr freundlich und kollegial. Mit Sicherheit wird man sich bald wiedersehen.

Eine weitere erfreuliche Nachricht für die C1 ist der Zugewinn eines neuen Spielers: Jan Körsgen wird die Mannschaft künftig verstärken und die Rückennummer 24 tragen. Der schnelle Rechtsfuß ist vielseitig einsetzbar und verfügt über ein großes Potential. Nun wird der ehemalige Spieler von Nöthen-Pesch-Harzheim künftig die Schuhe für die SG Mechenich-Feytal-Weyer schnüren. Herzlich Willkommen!

[JK]

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.