Vor Abschluß der vergangenen Herbstrunde, verabschiedeten wir Denis Rudi als Trainer der E2,

welcher aus beruflichen Gründen das Traineramt zeitlich nicht weiter nachkommen konnte.

Zwar nahm er die Mannschaft erst nach der letzten Sommerpause auf, dennoch möchten wir

ihm für seinen Einsatz nochmal Danke sagen.

Somit sprang Walid Yassine, selbst Vater eines unserer Spielkinder und selbst jahrelanger aktiver

Fußballer, hierfür ein und macht zusammen mit dem bisherigen langjährig erfahrenen Trainer

Peter Flimm, ein neues Duo perfekt.

Zur Zeit haben wir 16 Jungs des gleichen Jahrganges und pflegen ein intaktes Zusammensein

mit den Eltern.

An unserem eigenen alljährlichen im Januar stattfindenden DEVK-Hallenturnier, mussten wir

uns leider bereits nach den drei Vorrundenspielen verabschieden. Ein Sieg gegenüber 2 Nieder-

lagen reichten für ein Weiterkommen nicht aus.

Dafür sollte es eine Woche später beim Hallenturnier in Kall weitaus besser für uns laufen !

Zwei Siege und zwei Unentschieden, bei einem Torverhältnis von 6:1 reichten zum Turniersieg

vor dem punktgleichen Kaller SC 1 und dem dritten SG Dahlem-Schmidtheim.

Dabei sah es beim letzten Spiel gegen die SG Dahlem-Schmidtheim sieben Sekunden (!) vor dem

Ende noch nach einer Niederlage für uns und damit den sicherlich etwas enttäuschendem dritten Platz aus, da die Jungs in diesem entscheidenden Spiel zu sehr verkrampften.

Doch ein indirekter Freistoß brachte den Ausgleich und damit war der fehlende Punkt zum Turnier-sieg eingefahren. Nervenschlacht schlechthin.

Am 21.März fing für uns nun die sogenannte Frühjahrsrunde, dem Meisterschaftsbetrieb, an.

Wir bekamen folgende Mannschaften zugeteilt:

SG Rotbachtal/Strempt

SG Dahlem-Schmidtheim

SG Oleftal/SG `92 II

SG Keldenich/Scheven II

SV Nierfeld II  

Bei den insgesamt 10 Spielen schossen wir 42 Tore bei 27 Gegentoren. Die Jungs erkämpften sich

4 Siege / 3 Unentschieden und büßten 3 Niederlagen ein. Wobei zwei Niederlagen in beiden Spielen gegen den späteren Tabellenprimus SG Rotbachtal/Strempt resultierten. Die dritte Niederlage war

mehr als verdient, denn in Hollerath boten wir die schlechteste Saisonleistung und man kam verdient mit 2:8 unter die Räder.

Dennoch muß man das Mannschaftsgefüge für den Verlauf der Saison loben – jeder setzt sich für den anderen ein und die Kids kommen immer mit Freude zum Training und sind mit Eifer dabei.

Als Gesamtdritter schloßen wir mit nur drei Punkten Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz

der SG Oleftal/SG `92 II den Meisterschaftsbetrieb ab.

Auch wenn die Meisterschaftsrunde vorbei ist, nehmen wir bis zum Beginn der Sommerferien

noch an folgenden Turnieren der SG Rotbachtal / des SV Sinzeniches und des VfL Kommern teil.

Sprich der Ball ruht bei uns nicht und vielleicht können wir das/den ein oder andere(n) Mädchen/Jungen des Jahrganges 2007 neu in unserer Mannschaft demnächst begrüßen.

Sprecht uns an ! * Denn wir sind ein TEAM *

   
© TuS Mechernich 1897 e.V.