Drucken
Kategorie: News Seniorenfußball
Zugriffe: 8826

Hoher 8:1 Auswärtserfolg in Weiler a.B.

Am Samstag, den 14.09.2013 waren wir zu Gast bei der Altherrenmannshaft aus Weiler a.B.

Auf dem neuen Rasenplatz in Weiler entwickelte sich das Spiel zu einer einseitigen Angelegenheit für uns und so stand am Ende ein ebenso ungefährdeter wie hoher 8:1 Auswärtssieg für uns fest.

Torschützen:

Denis Rudi (3)

Marco Herschbach (2)

Markus Brackhagen (1)

Guido Ludwig (1)

Karl-Heinz Zinken (1)

 

 

Schwächste Saisonleistung beim 0:2 (0:2) gegen Feytal

 

Am Freitag, den 20.09.2013 spielten wir auf dem Sportplatz am Schulzentrum gegen

die neu gegründete Altherrenmannschaft des TSV Feytal.

 

Bei den Gästen konnte man die hohe Motivation spüren, die angesichts der Kirmes in Eiserfey unbedingt gewinnen wollten.

 

Leider ging bei uns an diesem Tag gar nichts. Trotz der zahlreichen Ausfälle und der zwei an die Gäste abgegebenen Spieler hatten wir auf dem Papier immer noch eine gute Mannschaft, von der man gedacht hätte, dass diese sich besser verkauft.

 

In der ersten Halbzeit bekamen wir überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel, weil keine Lauf- und Kampfbereitschaft im Mittelfeld vorhanden war. Die gegnerischen Mittelfeldspieler konnten ohne Bedrängnis schalten und walten.

 

Unabhängig hiervon hätte unser Stürmer Denis Rudi nach schöner Flanke von rechts das 1:0 erzielen können, doch sein Kopfball ging knapp am linken Pfosten vorbei.

 

Die Führung der Gäste resultierte aus einem Abspielfehler nach einem Abstoß für uns, als der Gästestürmer Christian Hein mit einem platzierten, jedoch nicht unhaltbar erscheinenden Flachschuss erfolgreich war.

 

Kurz darauf baute Feytal die Führung auf 2:0 durch einen Kopfball von Helmut Schilles aus, der völlig unbedrängt hochsteigen konnte.

 

In der Pause besannen wir uns darauf, endlich die Zweikämpfe zu suchen, um hierüber ins Spiel zu kommen.

 

Und tatsächlich konnten wir das Spiel in der zweiten Hälfte ausgeglichen gestalten, spielerisch war es aber nach wie vor keine überzeugende Leistung.

 

Unmittelbar nach Wiederbeginn nahm Denis Rudi eine Hereingabe vom linken Flügel volley, doch ging der Ball durch seine Rückenlage weit übers Tor.

 

Weitere erwähnenswerte Torgelegenheiten waren auf beiden Seiten nicht mehr zu verzeichnen.

 

Fazit: Für uns war es ein „gebrauchter“ Abend. In dem mit Abstand schwächsten Saisonspiel ließen wir insbesondere in der ersten Halbzeit alle Tugenden vermissen, auf die es beim Fußball als Mannschaftssport ankommt.

 

 

Ungefährdeter 3:0 (2:0) Sieg der AH gegen Mülheim-Rohr

 

Am Samstag, den 28.09.2013 empfingen wir bei schönem Altweibersommerwetter die Mannschaft aus Mülheim-Rohr im Eifelstadion.

 

Von Beginn an waren wir die dominierende Mannschaft und bereits nach 10 Minuten erzielte unser Stürmer Markus Bentfeld mit einem platzierten Schuss die Führung.

 

In der Folge konnten wir uns weitere Torchancen erspielen, die zunächst noch ungenutzt blieben.

 

Nach 20 Minuten war es Markus Bentfeld vorbehalten, die Führung mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 auszubauen.

 

Bis zur Pause gelang uns kein weiterer Treffer mehr, auch weil wir im Gefühl der sicheren Führung plötzlich viel zu offensiv agierten, wodurch unsere Stürmer vorne weniger Platz zur Entfaltung hatten.

 

Nach dem Wechsel gelangen uns einige gut vorgetragene Angriffe über die Flügel, doch die Abschlüsse waren noch nicht von Erfolg gekrönt.

 

Erst 10 Minuten vor Schluss fiel der 3:0 Endstand, als Jochen Müller von links eine gut getimte Flanke an den langen Pfosten schlug und der in der Mitte postierte Thomas Tampier den von Gerald Nagelschmidt per Kopf aufgelegten Ball einnetzte.

 

In einem einseitigen Spiel, in dem unser Torwart Björn Moldenhauer sich kaum auszeichnen musste, ist das faire Spiel beider Mannschaften hervorzuheben.