Drucken
Kategorie: News Fußballjugend
Zugriffe: 7525

SG Mechernich – Nöthen Pesch-Harzheim 6:5

Am 12.12.2013 trafen sich die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften der Staffel 7 zum direkten Vergleich.

Nach dem furiosen Sieg im Sparkassen-Cup hieß es nun wieder zum normalen Liga-Alltag zurückzukehren. In den ersten Minuten tat man sich jedoch sehr schwer, sodass Nöthen eine leichte Feldüberlegenheit innehatte. Dennoch ging man durch 2 Tore von Leander und Maurizio nicht unverdient in Führung. Bis zur Halbzeit konnte Nöthen noch auf 2:1 verkürzen.

Nach der Halbzeit bestimmten unsere Jungs das Spiel, indem man immer wieder das Spiel über schnelle Pässe im Aufbau verlagerte. Allerdings ließ man die nötige Konsequenz im Abschluss vermissen, oder scheiterte am gut aufgelegten Torhüter der Nöthener.
Und wie heißt es so schön wer vorne die Dinger nicht reinmacht, wird prompt bestraft. Immer wieder tat sich unsere E-Jugend mit den langen Bällen schwer, die der Torwart bei jedem Abstoß in hohem Bogen Richtung Freddys 16er schlug. Auf Grund dieser Spielweise und unserem Unvermögen dies besser zu verteidigen drehten die Nöthener das Spiel durch 2 schnelle Tore. Durch einen weiteren Doppelschlag 5 Minuten vor Ende stand es aus unserer Sicht sogar 2:5 und das Spiel schien entschieden.

Jedoch erinnerten sich unsere Jungs anscheinend an das Spiel am Montag zurück und versuchten nun das Unmögliche möglich zu machen. Im folgenden nun ein kurzer Live-Kommentar dieser verrückten Schlussphase.

Die Aufholjagd beginnt 3 Minuten vor Ende durch einen von Leander direkt verwandelten Freistoß. Nur noch 3:5. Noel sprintet zum Ball und legt diesen am Mittelpunkt ab. Nach dem Anstoß wird auf die gegnerische Abwehr direkt Druck ausgeübt. Der Ball landet bei Maurizio, der den Ball in den rechten oberen Winkel zimmert. Nur noch 4:5. Und wieder dasselbe Spielchen. Noch 2 Minuten zu spielen, der aus der Abwehr aufgerückte Pascal schnappt sich den Ball lässt in der Mitte 3 Gegenspieler stehen und über den rechten Innenpfosten landet der Ball unhaltbar im Netz. UNENTSCHIEDEN. Aber es ist ja noch eine Minute zu spielen. Also her mit dem Dreier. Letzter Angriff Noel setzt sich nach tollem Anspiel auf der rechten Seite durch, ein Schuss, ein Lupfer, man weiß es nicht genau aber der Ball senkt sich und fliegt in die Maschen. WAHNSINN. Spiel gedreht, Spitzenspiel vor allem auf Grund der deutlich reiferen Spielanlage am Ende absolut verdient gewonnen.

Jetzt heißt es erst einmal durchatmen und den Sieg genießen.

Am Montag geht es dann in die entscheidende Qualifikationsrunde zum Sparkassen-Cup. Wir hoffen auf viele Besucher und ein weiteres tolles Fußballspiel.